News

Nur 13 Smartphones bekommen das Windows 10 Creators Update

Das Lumia 950 XL kommt noch in den Genuss des Creators Update.
Das Lumia 950 XL kommt noch in den Genuss des Creators Update. (©TURN ON 2017)

In der vergangenen Woche hat Microsoft mit dem Rollout des Windows 10 Creators Updates begonnen und in Kürze soll die Software-Aktualisierung auch für Windows-Smartphones erscheinen. Allerdings ist die Liste der unterstützten Geräte nicht sehr umfangreich.

Microsoft wird das Creators Update in Kürze auch für Windows-Smartphones veröffentlichen. Wie das Unternehmen in einem Blogeintrag erklärte, wird die Software-Aktualisierung zuerst an Teilnehmer des Insider-Programms verteilt. Einen genauen Release-Termin gab der Konzern allerdings nicht an – dafür aber eine Liste der unterstützten Geräte. Diese dürfte manche Windows Phone-Nutzer enttäuschen.

Diese Windows-Smartphones erhalten das Creators Update

Laut Microsoft werden nur 13 Geräte offiziell das Creators Update erhalten. Diese Smartphones finden sich auf der Liste der Windows 10-Entwickler:

• HP Elite x3
• Microsoft Lumia 550
• Microsoft Lumia 640/640XL
• Microsoft Lumia 650
Microsoft Lumia 950/950 XL
• Alcatel IDOL 4S
• Alcatel OneTouch Fierce XL
• SoftBank 503LV
• VAIO Phone Biz
• MouseComputer MADOSMA Q601
• Trinity NuAns NEO

Wer ein anderes Windows-Smartphone besitzt, sollte auch nicht auf einen späteren Release des Creators Updates für sein Gerät hoffen. Auch spätere Updates für Windows 10 Mobile werden für bislang nicht unterstützte Smartphones laut Microsoft nicht kommen. Allerdings können Teilnehmer des Windows-Insider-Programms, deren Gerät nicht auf dieser Liste erscheint, das Creators Update auf ihrem Smartphone installiert lassen – auf eigene Gefahr, da es nicht offiziell unterstützt wird.

"Wir erkennen an, dass viele Insider enttäuscht sein werden, dass ihr Gerät nicht länger unterstützt wird. Wir haben uns das Feedback unserer Windows-Insider genau angesehen und erkannt, dass wir unseren Kunden mit älteren Geräten nicht die bestmögliche Erfahrung bieten. Das hat uns dabei geholfen die Geräte festzulegen, die das Windows 10 Creators Update erhalten", begründete Microsoft-Managerin Dona Sarkar die Entscheidung.

Neueste Artikel zum Thema 'Microsoft Lumia 950'

close
Bitte Suchbegriff eingeben