menu

Nvidia Shield TV: Neues Modell der Android-TV-Konsole im Anmarsch

Die Nvidia Shield TV könnte schon bald einen Nachfolger bekommen.
Die Nvidia Shield TV könnte schon bald einen Nachfolger bekommen.

Nvidia plant allem Anschein nach eine neue Version der Android-TV-Konsole Shield TV. Diese dürfte erneut den hauseigenen Game-Streaming-Service GeForce Now unterstützen und Google Stadia Konkurrenz machen.

Unter Smart-TV-Enthusiasten gilt die Set-Top-Box Nvidia Shield TV noch immer als der heilige Gral. Das kompakte Android-Gerät ist schließlich nicht nur für TV-Apps wie Netflix, Amazon Video und Co. geeignet, sondern punktet auch mit diversen Cloud-Diensten und unterstützt Nvidias eigenen Game-Streaming-Dienst GeForce Now. Nun scheint der Hersteller die Einführung eines neuen Modells zu planen, wie XDA Developers berichtet.

Konkurrenz für Google Stadia?

Das Gerät wurde in dieser Woche bereits von der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC unter dem Namen "P3430 Shield Android TV Game Console" zertifiziert. Angetrieben wird die kleine Kiste höchstwahrscheinlich von einer neuen Version des Tegra-X1-Prozessors, der auch die älteren Shield-Modelle und die Nintendo Switch befeuert.

Denkbar ist zudem, dass Nvidia die Neuauflage der Android-TV-Konsole noch stärker als ihre Vorgänger als Streaming-Gerät platziert. Schließlich könnte der Hersteller versuchen, auf diese Art und Weise Googles Streaming-Dienst Stadia auszukontern. Noch ist all dies allerdings reine Spekulation. Abgesehen von der Tatsache, dass eine neue Shield TV in Arbeit ist, wissen wir momentan noch nichts über die genauen Pläne von Nvidia. Interessant ist aber, dass Nvidia auch nach mehreren Jahren weiterhin an seine Shield-Box zu glauben scheint.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Nvidia

close
Bitte Suchbegriff eingeben