News

Obacht, Google Glass: Das kann die Sony SmartEyeglass

Auf der CES 2015 zeigte Sony einen Prototyp des SmartEyeglasses.
Auf der CES 2015 zeigte Sony einen Prototyp des SmartEyeglasses. (©YouTube/SonyXperiaDev 2015)

Sony lässt nun auch die breite Öffentlichkeit daran teilhaben, was der intelligente Brillenaufsatz SmartEyeglass alles kann. Die Entwickler des japanischen Unternehmens haben am Donnerstag ein Video auf YouTube hochgeladen, das den Nutzen der Google Glass-Alternative vorstellt.

Bei neuen Gadgets stellt sich immer die Frage, wie sich diese im Alltag einsetzen lassen. Hierauf antworten die Entwickler von Sony mit einem Video, das sie auf YouTube hochgeladen haben. In dem rund zweiminütigen Clip begleiten Zuschauer eine Protagonistin, wie sie den smarten Brillenaufsatz nutzt. Etwa beim Joggen, wo sie von einer Freundin motiviert wird, was auf dem Display angezeigt wird. Oder beim Tennisspielen – hier gibt SmartEyeglass etwa die Geschwindigkeit des gespielten Balles an. Ebenso ist eine Kompass-und Kartenfunktion zu sehen.

Release-Termin von Sony SmartEyeglass ist noch unbekannt

Auch wenn Google Glass und Sony SmartEyeglass gerne als Konkurrenten dargestellt werden – der Ansatz unterscheidet sich. Das Wearable des Suchmaschinengiganten ist eine eigenständige Datenbrille, hingegen das Produkt aus Japan mit herkömmlichen Brillengestellen kombiniert werden kann. Das Zusammenspiel aus Projektor und Hologrammsystem erlaubt es, dass Inhalte auf dem rechten Brillenglas angezeigt werden. Genutzt wird der smarte Brillenaufsatz mit einem Android-Gerät – das Wearable kommuniziert per WiFi und Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet.

Ein Vorführmodell der Sony SmartEyeglass gab es Anfang Januar auf der CES 2015 in Las Vegas zu sehen. Dort hatten die Japaner den Besuchern bereits das nun auf YouTube veröffentlichte Video gezeigt. Bislang ist noch nicht bekannt, wann genau das Wearable in den Handel gelangt – und zu welchem Preis. Ende März soll die Brille jedoch für Entwickler erhältlich sein.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben