News

Offizielle Bestätigung: Das HTC One M9 kommt am 1. März

Wird so das HTC One M9 aussehen? Am 1. März werden wir es erfahren.
Wird so das HTC One M9 aussehen? Am 1. März werden wir es erfahren. (©Martin Hajek / www.martinhajek.com / @deplaatjesmaker 2015)

Etwas später als Samsung kündigte nun auch HTC die Vorstellung seines neuen Smartphone-Flaggschiffes am 1. März an. Ebenso wie das Galaxy S6 wird also auch das HTC One M9 am Vorabend des Mobile World Congress in Barcelona enthüllt.

Schon seit etwa einem Monat deutete alles auf eine Vorstellung des HTC One M9 am 1. März 2015 hin. Der Smartphone-Hersteller begann damit, Einladungen zu einem Presse-Event an fraglichem Tag zu verschicken. Und da auch das HTC One M8 auf dem MWC seine Premiere feierte, lautete die logische Schlussfolgerung: Das HTC One M9 muss am 1. März vorgestellt werden. Das hat der Konzern aus Taiwan nun offiziell bestätigt. Via Twitter teilte HTC am Dienstag mit: "Lasst sie starren. Das neue HTC One, enthüllt am 01.03.15."

HTC ändert die Kamera beim One M9

Über die möglichen Spezifikationen des One M8-Nachfolgers wird bereits seit geraumer Zeit diskutiert. So kurz vor dem MWC werden die Gerüchte allerdings immer spezifischer, die Hinweise immer konkreter. Laut einem chinesischen Leak vom vergangenen Wochenende soll das HTC One M9 ein fünf Zoll großes Full-HD-Display, einen Snapdragon 810-Prozessor mit 3 GB Arbeitsspeicher sowie wahlweise 32 oder 64 GB Flash-Speicher bekommen. Neu gestaltet hat HTC anscheinend auch die Hauptkamera seines Smartphone-Flaggschiffs. Statt auf die Ultrapixel-Technologie des Vorgängers setzt der Hersteller beim One M9 wohl auf einen Bildsensor mit 20,7 Megapixeln Auflösung. Die Frontkamera soll hingegen mit 4 Ultrapixeln auskommen.

Ob sich diese Gerüchte um das Android-Smartphone bewahrheiten, wird sich am 1. März zeigen – nun also auch ganz offiziell.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben