News

OnePlus 3: Flaggschiff-Killer mit 6 GB RAM & NFC aufgetaucht

Das OnePlus 3 könnte satte 6 GB RAM bekommen.
Das OnePlus 3 könnte satte 6 GB RAM bekommen. (©OnePlus 2016)

Das OnePlus 3 ist nun ein weiteres Mal in einem Benchmark-Eintrag aufgetaucht: Das Flaggschiff könnte demnach satte 6 GB Arbeitsspeicher bieten. Auch ein NFC-Chip soll im Smartphone verbaut sein.

Erste Specs zum OnePlus 3 sind erst kürzlich durchgesickert, jetzt zeigte sich das Smartphone in einem weiteren Benchmark-Eintrag. Das berichtet PhoneArena. Das High-End-Modell firmiert intern offenbar unter der Bezeichnung "Rain" und tauchte jetzt als Modell A3000 und A3003 sowohl bei GFXBench als auch bei Geekbench auf. Als Prozessor soll in beiden Geräten der Qualcomm-Chip Snapdragon 820 seinen Dienst verrichten – soweit keine große Überraschung. Doch das eigentliche Highlight sind die 6 GB RAM, mit denen das Modell Rain Rain A3000 offenbar ausgestattet ist.

OnePlus 3 könnte noch im Mai enthüllt werden

Zu beachten bleibt, dass sowohl AnTuTu als auch GFXBench das A3000 mit 4 GB RAM listen. Denkbar ist, dass das Rain Rain A3000 die leistungsstärkste OnePlus 3-Variante darstellt. Unabhängig vom letztlichen Arbeitsspeicher wird ein Display mit 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale erwartet, das Full HD-Auflösung bietet. Die interne Speicherkapazität soll 64 GB betragen, auch ein NCF-Chip, beispielsweise für bequeme Einkäufe mit dem Smartphone, soll integriert sein.

Die Frontkamera soll Aufnahmen mit 16 Megapixeln ermöglichen und Videos in 4K-Qualität filmen. Für Selfie-Liebhaber soll die Frontcam immerhin 8 MP-Schnappschüsse bieten. Als Termin für die Vorstellung des OnePlus 3 wird derzeit der 28. Mai gehandelt. Der Release könnte am 6. Juni erfolgen. Dass es den OnePlus 2-Nachfolger ab Juni zu kaufen geben wird, bestätigte ein Mitbegründer des chinesischen Unternehmens bereits vor einiger Zeit.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben