News

OnePlus 4 soll OnePlus 5 heißen: Dual-Edge-Display geplant

Auf OnePlus 3 und das OnePlus 3T soll gleich das OnePlus 5 folgen.
Auf OnePlus 3 und das OnePlus 3T soll gleich das OnePlus 5 folgen. (©TURN ON 2017)

Anstelle des OnePlus 4 ist angeblich ein OnePlus 5 mit einem Dual-Edge-Display als Nachfolger des OnePlus 3T vorgesehen. Die Nummer "4" wird demnach übersprungen. Außerdem gibt es erste Hinweise auf die technischen Daten des neuen "Flaggschiff-Killers".

Angeblich schraubt OnePlus gerade an einem neuen Flaggschiff-Smartphone namens OnePlus 5. Das schreibt Tech 2 mit Bezug auf Koreanportal. Möglicherweise überspringt man die "4" aufgrund eines chinesischen Aberglaubens, laut dem es sich dabei um eine Unglückszahl handelt. Das Smartphone soll ein Dual-Edge-Display mitbringen, ähnlich wie das Galaxy S7 Edge. Das Gehäuse besteht angeblich aus Keramik.

Modell mit 256 GB internem Speicher geplant

Für die Leistung ist voraussichtlich der Snapdragon 835 zuständig, der wohl auch in einigen Modellen des Galaxy S8 eingesetzt wird. Der High-End-Chip könnte von entweder 6 GB oder 8 GB Arbeitsspeicher unterstützt werden. Der interne Speicher beträgt wahrscheinlich regulär 64 GB, allerdings soll auch ein Modell mit einem Speicher von 256 GB auf den Markt kommen. Ein Highlight soll die 23-Megapixel-Hauptkamera werden. Die Selfie-Cam löst mit üppigen 16 Megapixeln auf wie zuletzt Samsungs Galaxy A5 (2017) oder das OnePlus 3T.

Release wohl bis April

Das OnePlus 4 beziehungsweise OnePlus 5 bringt laut der Quelle außerdem einen USB Type-C-Anschluss mit. Der Akku hat demnach eine Kapazität von 4000 mAh. Es gibt noch keine konkreten Infos über einen Release-Termin. Allerdings soll das Smartphone mit dem LG G6, dem Huawei P10 und dem Galaxy S8 konkurrieren. Falls dem so ist, müsste es irgendwann bis April auf den Markt kommen.

Das OnePlus One wurde einst als erschwingliches Smartphone mit High-End-Specs beworben, als sogenannter "Flaggschiff-Killer". Die Reihe konnte diesen Ruf mehr oder weniger bewahren, da der Preis des aktuellen Modelles OnePlus 3T mit 440 Euro noch immer weit unter den 600 bis 700 Euro liegt, die für andere Flaggschiff-Smartphones mindestens fällig werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben