menu

OnePlus 7 Pro: Leak von indischen Preisen wirft Fragen auf

Das OnePlus 7 Pro erhält vielleicht keinen ungewöhnlich niedrigen Preis.
Das OnePlus 7 Pro erhält vielleicht keinen ungewöhnlich niedrigen Preis.

Die angeblichen indischen Preise des kommenden Smartphones OnePlus 7 Pro wurden nun von einem Leaker veröffentlicht. Demnach wird das neue OnePlus-Flaggschiff ähnlich viel kosten wie das Huawei P30 und das Samsung Galaxy S10e.

OnePlus konnte die Flaggschiffe anderer Hersteller bislang häufig beim Preis unterbieten, aber die von Ishan Agarwal auf Twitter geleakten indischen Preise des OnePlus 7 Pro sprechen dafür, dass dies dem chinesischen Hersteller diesmal schwer fallen könnte. Demnach kostet das Handy umgerechnet 625 Euro (6 GB Arbeitsspeicher + 128 GB interner Speicher), 662 Euro (8 GB + 128 GB) oder 725 Euro (12 GB + 256 GB).

Wird das OnePlus 7 Pro über 700 Euro kosten?

Für Europa ist zudem erfahrungsgemäß mit einem Aufpreis zu rechnen, wie notebookcheck.com schreibt. So war das OnePlus 6T in Indien für umgerechnet 475 Euro zu haben und in Europa ab 549 Euro. Das entspricht einem Aufpreis von 16 Prozent und das würde die folgenden deutschen Preise für das OnePlus 7 Pro ergeben:

  • 6 GB + 128 GB: 725 Euro
  • 8 GB + 256 GB: 767 Euro
  • 12 GB + 256 GB: 841 Euro

Es ist nicht gesagt, dass sich OnePlus wirklich für eine solche Preisgestaltung entscheiden wird und wie der Leaker Ishan Agarwal bemerkt, können sich die Preise möglicherweise vor der Veröffentlichung noch ändern. Zum Vergleich: Das Huawei P30 ist für 750 Euro zu haben und das Samsung Galaxy S10e wird für rund 670 Euro angeboten.

Preis des "normalen" OnePlus 7 noch unbekannt

Die Top-Flaggschiffe von Huawei und Samsung wie das P30 Pro und das Galaxy S10 Plus kosten zwar deutlich mehr, aber das OnePlus 7 Pro wäre bei dieser Preisgestaltung kein auffällig günstiger "Flaggschiff-Killer". Diesen Titel hat aktuell vielmehr das Xiaomi Mi 9 inne, das neueste Technik ab 440 Euro bietet. Die voraussichtlichen besonderen Features des OnePlus 7 Pro wie ein hochauflösendes 90-Hz-AMOLED-Display und die Pop-up-Selfiekamera hat es den Konkurrenten allerdings wohl voraus. Außerdem ist noch unbekannt, wie viel das "normale" OnePlus 7 ohne den "Pro"-Zusatz kosten wird.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema OnePlus 7 Pro

close
Bitte Suchbegriff eingeben