menu

OnePlus 8T Concept mit Radar und elektrochromer Rückseite vorgestellt

OnePlus hat das innovative Konzept-Smartphone OnePlus 8T Concept präsentiert. Die Metallrückseite verändert ihre Farbe und ein Radar kommt für die Gestensteuerung zum Einsatz. Außerdem gibt es einen Atmungsmonitor.

OnePlus bringt auch in seinem neuen Konzept-Smartphone elektrochromes Glas unter. Im Concept One dient es als ND-Filter und zum Verstecken der Kameralinsen. Im neuen OnePlus 8T Concept hingegen ist es auf der Rückseite in Form eines großen Musters angebracht. Es kann seine Farbe von Dunkelblau zu Silber und umgekehrt wechseln, etwa beim Eintreffen von Benachrichtigungen oder Anrufen. Dies sei von den "Farben vom fließenden Wasser in den heißen Quellen von Pamukkale in der Türkei" inspiriert, wie Caschys Blog mit Bezug auf den Hersteller schreibt.

Mit Radar für eine Gestensteuerung

Auch ungewöhnlich ist das mmWave-Modul, das hier als Radar dient. Mithilfe digitaler Signalverarbeitung (DSP) und Signal- sowie Informationsverarbeitung im Prozessor kann das Smartphone "Objekte wahrnehmen, abbilden, lokalisieren und verfolgen." Auf diese Weise kann der Nutzer das Smartphone mithilfe von Gesten steuern, ohne es zu berühren. Eine ähnliche Technik war im Google Pixel 4 verbaut. Im Google Pixel 5 steckt sie allerdings nicht mehr.

Innovativer Atmungsmonitor

Schließlich lassen sich die beiden Technologien kombinieren zu einem Atmungsmonitor. Das Smartphone erkennt das Atmen des Nutzers und verändert die Farbe der Rückseite im Rhythmus der Atmung. Das OnePlus 8T Concept ist lediglich ein Prototyp und wird so wahrscheinlich nicht auf den Markt kommen. OnePlus probiert damit neue technische Möglichkeiten aus um zu sehen, ob sie Anklang finden und ob sie sich im Alltag nutzen lassen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema OnePlus

close
Bitte Suchbegriff eingeben