News

Oppo R17 offiziell vorgestellt: Mini-Notch & Fingerscanner im Display

Das Oppo R17 hat nur eine winzige Notch am oberen Displayrand.
Das Oppo R17 hat nur eine winzige Notch am oberen Displayrand. (©Oppo 2018)

Der chinesische Smartphone-Hersteller Oppo will sich anscheinend immer mehr als Antreiber in Sachen technischen Innovationen positionieren. Nach dem fast randlosen Find X vor ein paar Wochen hat das Unternehmen nun das R17 mit einem Fingerabdruckscanner im Display vorgestellt.

Mit dem Oppo Find X präsentierten die Chinesen Mitte Juni ein spannendes Smartphone mit sehr dünnen Display-Rändern und einer ausfahrbaren Front- und Rückkamera. Nun überrascht der Hersteller mit einem weiteren innovativen Handy: dem Oppo R17, dessen technische Daten am Montag auf der Webseite von Oppo offiziell enthüllt wurden.

Optischer Fingerabdruckscanner im Screen

Das spannendste Feature ist sicherlich der optische Fingerabdruckscanner im Display des Oppo R17, doch auch der Rest der Specs kann sich sehen lassen: 8 GB Arbeitsspeicher, 128 GB interner Speicher und ein wirklich winzige Notch am oberen Rand des Screens, in der die Selfie-Kamera mit 25 Megapixeln sitzt. Im Inneren arbeitet der Mittelklasse-Chip Snapdragon 670, der erst in der vergangenen Woche vorgestellt wurde.

Release in Europa noch unklar

Das 6,4 Zoll große AMOLED-Display bietet eine Auflösung von Full HD+. Auf der Rückseite sitzt eine Dual-Kamera mit 16+5 Megapixeln, der Akku des R17 soll eine Kapazität von 3500 mAh haben. Ob das Smartphone wie das Find X auch in Europa auf den Markt kommen wird, ist bislang noch unklar. Auch der finale Preis des Handys, das in China am 18. August erscheinen soll, ist noch nicht bekannt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben