menu

Oppo Watch: Das kann die 250-Euro-Smartwatch im Apple-Watch-Look

oppo-watch
Sieht aus wie eine Apple Watch, ist aber die erste Smartwatch von Oppo. Bild: © Oppo 2020

Die Oppo Watch kommt nach Deutschland: Hersteller Oppo hat den Release seiner Smartwatch mit Wear OS für den deutschen Markt angekündigt. Kostenpunkt des Wearables: rund 250 Euro.

Die Oppo Watch wird es ab dem 20. Juli zu kaufen geben, teilt der Hersteller in einer Pressemitteilung mit. Herzstück des Geräts, das optisch durchaus an die Apple Watch erinnert, ist dessen 1,6 Zoll großes AMOLED-Display mit einer Auflösung von 320 x 360 Pixel, umrahmt von robustem Gorilla Glass.

Das steckt im Inneren der Oppo Watch

Die smarte Uhr verfügt über einen 8 GB großen Speicher, wird von einem Snapdragon Wear 3100 angetrieben und unterstützt neben GPS auch NFC. Ein Lautsprecher und ein Mikrofon sind ebenso vorhanden, womit Träger Telefonate entgegennehmen oder auch Nachrichten beantworten können – das Smartphone kann währenddessen in der Hosentasche verbleiben. Die Oppo Watch verbindet sich mit dem Handy über WiFi 2.4G bzw. Bluetooth 4.2 BLE.

Als Betriebssystem kommt Googles Wear OS in Kombination mit ColorOS Watch zum Einsatz – sogar künstliche Intelligenz ist enthalten. Ein Foto vom eigenen Outfit genügt, damit die Smartwatch automatisch ein passendes Zifferblatt-Design entwirft. Auch mobile Zahlungen via Google Play sind mit der Oppo Watch unkompliziert möglich.

Fokus auf Fitness-Features

Auch ein Barometer, ein Lichtsensor, ein Gyroskop sowie ein Magnetometer sind vorhanden, vor allem in puncto Fitness will Oppo punkten. Diverse Trainings-Assistenten sind enthalten, die zu regelmäßiger Bewegung animieren. Gelaufene Routen können per GPS erfasst und ausgewertet werden. Neben der Pulsmessung kann die Uhr auch den Schlaf und das Stresslevel überwachen und auswerten.

Release am 20. Juli für 249 Euro

Selbst Wasser trotzt die Oppo Watch bis zu einer Tiefe von 3 Metern. Der 300 mAh große Akku soll im Smart-Modus eine Laufzeit von bis zu 24 Stunden bieten – im Energiesparmodus sogar zwei Wochen durchhalten. Die Smartwatch kann auch schnell wieder aufgeladen werden, gerade einmal 20 Minuten an der Steckdose laden das Gadget auf 46 Prozent auf. Die Oppo Watch ist in Deutschland ausschließlich in Schwarz mit schwarzem Fluorkautschuk-Armband inklusive Magnetladehalterung ab dem 20. Juli zu einem Preis von 249 Euro verfügbar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Wearables

close
Bitte Suchbegriff eingeben