menu

Oppo zeigt das erste Smartphone mit der Kamera unterm Display

Bei Oppo sitzt die Kamera jetzt unter dem Display.

Oppo hat es geschafft! Als erster Smartphone-Hersteller haben die Chinesen die Frontkamera unter das Display gepackt. Die Technologie könnte in den nächsten Jahren den Markt erobern.

Der chinesische Smartphone-Hersteller Oppo ist hierzulande eher über sein Tochterunternehmen OnePlus bekannt. Nun hat der Konzern eine neue Technologie vorgestellt, die den Namen Oppo sehr schnell um die ganze Welt tragen könnte. Als erstem Hersteller überhaupt ist es den Chinesen nämlich offenbar gelungen, eine Frontkamera direkt unter dem Display eines Smartphones zu verbauen. Ein Video davon gibt es seit Sonntag auf dem Twitter-Account von Oppo zu sehen.

Die Kamera bleibt auch beim Fotografieren unsichtbar

Erkennbar ist in dem Video die obere Hälfte eines Smartphones, das offenbar mit einem vollkommen randlosen Screen daherkommt. Lediglich eine kleine kreisrunde Animation deutet an einer Stelle darauf hin, dass sich unter dem Display eine unsichtbare Kamera befinden könnte. Nach wenigen Sekunden erklingt ein Geräusch, das darauf hindeutet, dass die Kamera ein Foto aufnimmt. Auch in dieser Situation ist sie allerdings nicht sichtbar. Am Ende des Videos wechselt das Smartphone in die Galerie, um das aufgenommene  Foto anzuzeigen.

Wirklich viel sieht man als Zuschauer in dem kurzen Clip nicht. Seltsam ist etwa die Perspektive, die nur die obere Hälfte eines Smartphones zeigt. Dies könnte von Oppo jedoch mit Absicht so gewählt sein, um mögliche Design-Details nicht vorab zu leaken. Trotzdem kann das Video wohl als Beweis angesehen werden, das Kameras, die unter dem Display verbaut sind, keine Science-Fiction-Idee sind.

Viele Fragen bleiben vorerst unbeantwortet

Natürlich bleiben verschiedene Fragen offen: Ist die Kamera bei genauem Hinsehen trotzdem sichtbar? Wirkt sich die Bauweise auf die Display-Qualität aus? Und werden die Fotos der Selfie-Kamera überhaupt gut?

Auf all diese Fragen gibt es im Moment noch keine Antwort. Trotzdem können wir wohl davon ausgehen, dass wir schon bald die ersten Smartphones zu Gesicht bekommen, bei denen die Kamera wirklich unter das Display wandert. Eines ist zudem klar: Sollte die Technologie tatsächlich so gut funktionieren, wie erhofft, dann wird sie den Markt vermutlich im Sturm erobern.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Smartphones

close
Bitte Suchbegriff eingeben