News

Palm kehrt als ultramobiles Mini-Smartphone zurück

Dieses Handy soll Dich vom Smartphone fernhalten: Die Kultmarke Palm ist zurück und präsentiert ein ultramobiles Android-Gerät mit winzigem 3,3-Zoll-Display. Das Handy soll große Smartphones aber nicht ersetzen, sondern vielmehr ergänzen.

Das Mini-Smartphone trägt zwar den Namen Palm, hat mit den damaligen PDAs und Smartphones der Kultmarke allerdings kaum noch etwas gemein. Doch der Name ist auch bei der Neuauflage eines amerikanischen Start-ups Programm: Das Gerät passt ohne Probleme in Deine Handfläche ("palm of your hand"). Mit 3,3 Zoll ist das Display noch minimal kleiner als der Screen des ersten iPhones von 2007 (3,5 Zoll), doch es steckt viel mehr Technik im Inneren.

Mittelweg zwischen Smartphone und Smartwatch

Das neue Palm-Handy wird ab November mit Android 8.1 ausgeliefert. Anders als auf Smartwatches mit Wear OS laufen Apps auf dem Gerät als Vollversion. Im Inneren arbeitet ein Snapdragon 435 mit 3 GB RAM. Der interne Speicher fasst 32 GB und der 800-mAh-Akku soll Nutzer durch den ganzen Tag bringen. Mit IP68-Zertifizierung eignet sich das ultramobile Smartphone zum Beispiel als Begleiter für den Sport – Joggen im Regen sollte ihm nichts ausmachen.

Allerdings ist das neue Palm-Handy nicht für jedermann gedacht: Zum Start im November wird es das Gerät exklusiv im Rahmen eines Verizon-Vertrags für 349,99 US-Dollar zu kaufen geben. US-Bürger, die bereits Verizon-Kunde sind, können das Gerät ihrem Vertrag hinzufügen und ihre bestehende Mobilnummer auch auf dem Mini-Handy verwenden. Somit ist es vor allem als Zwei-Smartphone gedacht, das größere Handys in bestimmten Situationen ersetzt, zum Beispiel beim Ausgehen oder beim Sport.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben