Palm Pepito: Ultrakleines Smartphone mit 3,3-Zoll-Display geplant

Das Palm Pepito soll einen Screen mit gerade einmal 3,3 Zoll haben.
Das Palm Pepito soll einen Screen mit gerade einmal 3,3 Zoll haben. (©Android Police 2018)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Die Klassiker-Marke Palm ist inzwischen genauso wie BlackBerry im Besitz des chinesischen Unternehmens TCL – und soll nun offenbar eine Neuauflage bekommen. Das Palm Pepito könnte dabei seinem Namen alle Ehre machen und ein echter Winzling werden.

Laut Android Police soll das kleine Smartphone einen Screen mit einer Diagonale von gerade einmal 3,3 Zoll und einer 720p-Auflösung bekommen. Damit dürfte das Handy mit dem Codenamen Pepito wohl eines der kleinsten Android-Smartphones der Welt werden. Ein erstes Foto zeigt auch gleich, wohin die Reise gehen könnte.

Zwerg mit Mittelklasse-Specs

Auch die restlichen technischen Daten sorgen eher für Stirnrunzeln. So soll der Akku gerade einmal 800 mAh umfassen. Trotz des kleinen Screens dürfte das Handy damit kaum einen ganzen Tag ohne Aufladen durchhalten. Angetrieben wird das Pepito nämlich vom Snapdragon 435 und 3 GB RAM, was der aktuellen unteren Mittelklasse im Android-Bereich entspricht. Als interner Speicher sollen 32 GB zur Verfügung stehen, als vorinstalliertes Betriebssystem soll Android 8.1 vorgesehen sein.

Release womöglich nur in den USA

Das Pepito wäre das erste Palm-Smartphone seit dem Pre 3 aus dem Jahr 2011. Allerdings ist das Handy wohl zunächst nur für den US-Markt vorgesehen und soll dort exklusiv vom Mobilfunkanbieter Verizon vertrieben werden. Ob das Palm Pepito auch nach Deutschland kommt, ist daher fraglich. Ein Release-Termin oder ein Preis für den Winzling sind noch nicht bekannt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben