News

PayPal-Kontos funktionieren in Zukunft mit Google Pay

In Zukunft lassen sich auch PayPal-Konten mit Google Pay verknüpfen.
In Zukunft lassen sich auch PayPal-Konten mit Google Pay verknüpfen. (©YouTube/CNET 2018)

PayPal-Nutzer können ihre Konten in Zukunft mit Google Pay verknüpfen und bequem mit dem Smartphone zahlen. Aktuell wird der Service offenbar schrittweise ausgerollt. 

Seit Juni ist Google Pay offiziell in Deutschland verfügbar und endlich können Nutzer nun auch hierzulande kontaktlos mit dem Smartphone bezahlen. Bislang bestand die größte Hürde allerdings darin, dass viele Banken das Bezahlen mit dem Smartphone schlicht nicht unterstützen und viele User dadurch außen vor blieben. Dies könnte sich allerdings bald ändern, denn offenbar will in Zukunft auch PayPal das Bezahlen via Google Pay in Deutschland unterstützen, wie Mobiflip berichtet.

PayPal-Kunden können in Zukunft Google Pay nutzen

Dadurch erhalten alle Nutzer mit einem bestehenden PayPal-Account die Möglichkeit, diesen in der Google-Pay-App als Zahlungsmethode hinzuzufügen. Nach der Einrichtung wird bei Zahlungen, die via NFC mit dem Smartphone getätigt werden, danach automatisch das verknüpfte PayPal-Konto belastet. PayPal selbst zieht den Fehlbetrag später per Lastschrift automatisch vom Bankkonto des Nutzers ein.

Da PayPal generell eine riesige Nutzerbasis hat, könnten dadurch in Zukunft viel mehr Nutzer Google Pay verwenden. Noch scheint die Funktion aber nicht allen Nutzern zur Verfügung zu stehen, ebenso steht eine offizielle Ankündigung seitens PayPal oder Google noch aus. Alternativ steht PayPal-Kunden jedoch schon seit längerem die Möglichkeit zur Verfügung, über die PayPal-App kontaktlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Dies funktioniert jedoch nur an ausgewählten Terminals.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben