News

Peinliche Panne: Microsoft leakt Lumia 950 & 950 XL selbst

Auf ersten Bildern ist das Lumia 950 XL schon zu sehen.
Auf ersten Bildern ist das Lumia 950 XL schon zu sehen. (©Twitter/evleaks 2015)

Die neuen Microsoft-Smartphones Lumia 950 und Lumia 950 XL wurden versehentlich vom Hersteller selbst schon vor der Enthüllung gezeigt. Wenige Tage vor dem großen Microsoft-Event tauchten beide Geräte kurzzeitig im Online-Store des Unternehmens auf.

Das Lumia 950 und sein größerer Bruder, das Lumia 950 XL sind nur noch wenige Tage entfernt. Am 6. Oktober möchte der Hersteller seine neuen Smartphone-Flaggschiffe mit Windows 10 offiziell vorstellen. Allerdings kann man es bei Microsoft wohl selbst kaum erwarten, die beiden Handys zu verkaufen. So tauchten die neuen Lumias bereits am Mittwoch kurzzeitig im Online-Shop des Herstellers in Großbritannien auf.

Erste Specs sind jetzt quasi offiziell

Offenbar wurde die Panne jedoch schnell bemerkt, sodass der Eintrag nach kurzer Zeit wieder aus dem Shop verschwunden war. Zu sehen gab es ohnehin nicht viel. Immerhin wurden durch den unbeabsichtigten Leak jedoch einige zentrale Daten zu Lumia 950 und Lumia 950 XL bestätigt. So wird das kleinere der beiden Smartphones tatsächlich mit einem 5,2-Zoll-Bildschirm ausgestattet sein und über eine 20-Megapixel-Hauptkamera verfügen. Der interne Speicher beträgt 32 GB und lässt sich über microSD-Karte auf bis zu 2 TB erweitern.

Windows 10 Mobile steht in den Startlöchern

Die Daten zum Lumia 950 XL sind weitgehend identisch. Lediglich der größere 5,7-Zoll-Screen zeigt, dass der XL-Namenszusatz durchaus gerechtfertigt ist. Ansonsten ist alles wie beim kleineren Bruder. Auch das Betriebssystem ist identisch: Beide neuen Lumias werden mit Windows 10 auf den Markt kommen, womit der Release der Smartphones praktisch auch den Launch von Windows 10 Mobile markieren dürfte.

Die finalen Infos wird es dann voraussichtlich am 6. Oktober geben. Auf einer Präsentation in New York wird Microsoft vermutlich auch noch weitere Produkte für das Weihnachtsgeschäft vorstellen. Erwartet wird beispielsweise das Surface Pro 4 als neues Flaggschiff-Tablet des Redmonder Software-Riesen. Mit dem Lumia 550 könnte zudem ein neues Einsteiger-Smartphone mit Windows 10 präsentiert werden.

fullscreen
Dieser Eintrag war nur kurzzeitig im Microsoft-Store zu sehen. (©Microsoft 2015)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben