News

Picturebook enthüllt Deine versteckten Facebook-Fotos

Peinliche Bilder: Die App Picturebook soll auch versteckte Facebook-Fotos sichtbar machen.
Peinliche Bilder: Die App Picturebook soll auch versteckte Facebook-Fotos sichtbar machen. (©picture alliance 2014)

Ausgelassene Schnappschüsse von der Weihnachtsfeier oder Impressionen des letzten Kneipenbesuchs: Es gibt Fotos, die will man nicht mit der ganzen Welt teilen. Eine neue Browser-App namens Picturebook macht es nun aber möglich, auf Facebook auch versteckte Fotos anzusehen. 

Es klingt zunächst wie ein Albtraum: Die für den Chrome-Browser erhältliche App Picturebook zeigt laut einem Bericht von Mashable auf Facebook versteckte Fotos, auch wenn man nicht mit der Person befreundet ist. Sind peinliche Schnappschüsse fortan also für alle sichtbar? Ganz so dramatisch ist die Lage zum Glück nicht.

Picturebook ändert keine Einstellungen

Bevor Du jetzt panisch alle heiklen Bilder von Deinem Facebook-Account löscht: Picturebook ändert in keinster Weise die Privatsphäre-Einstellungen auf Facebook. Was die App tut, ist eigentlich relativ unspektakulär: Sie zeigt nur Bilder, die Du aus Deiner Timeline gelöscht hast. Hat ein anderer Facebook-Nutzer das betreffende Bild aber öffentlich gemacht, spürt Picturebook sie auf. Die App zeigt im Grunde also nur Fotos, die ohnehin auf Facebook zu sehen sind. Damit ist die Aussage der App-Macher, Picturebook würde "versteckte" Bilder anzeigen, technisch gesehen vielleicht korrekt, aber auch irreführend.

Wer verlinkt wurde, ist auch sichtbar

Nehmen wir an, Du wurdest von einem Freund auf einem Facebook-Foto verlinkt, das Dir nicht gefällt. Dann kannst Du es aus Deiner Zeitleiste entfernen. Das bedeutet aber nur, dass es auf Deiner Facebook-Seite nicht mehr angezeigt wird – das Bild ist damit weder entfernt noch irgendwie versteckt, sofern es öffentlich geteilt wurde. Heißt: Wer will, hätte das betreffende Foto nach kurzer Suche ohnehin gefunden. Von daher ist das, was die App Picturebook tut, gar nicht so schlimm, wie es zunächst klingt.

Allerdings scheint die Angst vor unerwünschten Facebook-Fotos bei manchem doch ziemlich groß zu sein: Die App wurde mittlerweile wieder aus dem Chrome-Store entfernt. Eine Google-Suche nach Picturebook führt nur noch zu einer Fehlermeldung.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben