menu

Pixel 4: Specs und Vorbestelloption im Online-Shop gelistet

pixel-4-official-render-leak
Geheimnisse scheint es im Zusammenhang mit dem Pixel 4 keine mehr zu geben.

Knapp drei Tage vor der Premiere des Pixel 4 und 4 XL reißen die Leaks zu den Google-Phones nicht ab. Nun hat ein Online-Shop eine komplette Produktseite zu den theoretisch noch geheimen Geräten veröffentlicht. Inklusive Reservierungsoption!

Vorbestellbar ist das Pixel 4 derzeit im kanadischen Online-Store von Best Buy (via 9to5Google) – ein überraschender Fund. Auch wenn die Promo-Seite dank der zahlreichen vorangegangenen Leaks lediglich offene Geheimnisse bestätigt.

Auf der Seite stehen – wie zu erwarten – die Kameras und die Gestensteuerung der neuen Smartphones im Fokus. Außerdem wird der Google Assistant beworben. Älteren Leaks zufolge wird der Sprachassistent auf dem Pixel 4 ein neues Design und ein ordentliches Funktions-Upgrade erhalten. Außerdem sind detaillierte Datenblätter der beiden Smartphones gelistet und werden direkt mit dem Vorgänger Google Pixel 3 XL verglichen. Die OLED-Displays der beiden neuen Smartphones sind demnach 5,7 und 6,3 Zoll groß. Die Auflösung fällt beim XL-Modell höher aus (Quad-HD+ vs. Full-HD+). Außerdem bekommt das größere XL auch eine höhere Akkukapazität. Das sind jedoch die einzigen gelisteten Unterschiede.

Google Pixel 4 bei Best Buy fullscreen
Bei Best Buy ist das Pixel 4 bereits vorbestellbar.

Bereits vorbestellbar

Beide Modelle haben eine Dual-Kamera auf der Rückseite mit 12- und 16-Megapixel-Sensor. Als CPU kommt ein Snapdragon 855 von Qualcomm zum Einsatz, der auf 6 Gigabyte Arbeitsspeicher zugreifen kann. Als Speicherkapazität ist im Online-Shop derzeit nur die 64-GB-Variante gelistet. Allerdings handelt es sich dabei wahrscheinlich um eine temporäre Einschränkung bei den zur Vorbestellung verfügbaren Smartphones. Zum offiziellen Release ist mit weiteren Speicherkapazitäten zu rechnen.

Wir sind gespannt, wann Best Buy die verfrühte Live-Schaltung der Vorbestellerseite bemerkt. Andererseits sind bereits zahlreiche Leaks zu den neuen Smartphones im Umlauf – teilweise von Google selbst. Mit einigen Überraschungen rechnen wir am 15. Oktober trotzdem, denn Google wird voraussichtlich noch andere Produkte vorstellen. Unter anderem ist eine Smartwatch im Gespräch.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Google

close
Bitte Suchbegriff eingeben