News

Pixel-Ballett: Diese Künstler tanzen mit 3D-Lichtprojektionen

Die französische Gruppe  Adrien M / Claire B tanzt mit Lichtprojektionen.
Die französische Gruppe Adrien M / Claire B tanzt mit Lichtprojektionen. (©Vimeo/Adrien M / Claire B 2014)

Ballettanz und moderne Technik haben auf den ersten Blick nur wenig miteinander zu tun. Doch weit gefehlt! Die französische Gruppe Adrien M / Claire B hat sich sogar ganz auf die Fusion von Tanz und Digitaler Kunst spezialisiert. Wie eindrucksvoll ein solches Pixel-Ballet sein kann, beweist ihr neues Video.

Die Künstlertruppe Adrien M / Claire B hat sich laut einem Bericht von Wired auf eine ganz besondere Form des Tanzes spezialisiert: Die Franzosen verbinden Ballet-Vorführungen mit eindrucksvollen Lichtprojektionen. Wie das Ganze aussehen kann, zeigt das neue Video der Gruppe mit dem Namen "Pixel". Statt mit Requisiten oder besonders ausgefallenen Kostümen begeistern die Künstler ganz allein mit ihrer perfekten Choreografie. Scheinbar mühelos interagieren die Tänzer mit den 3D-Projektionen.

Franzosen entwickelten eigenes Programm für Lichter-Tanz

So entstehen eindrucksvolle Szenen, in denen sich ein Tänzer beispielsweise mit einem Schirm gegen einen Pixel-Regen stemmt. Bei einer anderen Choreografie scheint ein Eiskunstläufer einen ganzen Kometenschweif aus Lichtern hinter sich herzuziehen. Die Gruppe Adrien M / Claire B experimentiert laut Wired bereits seit dem Jahr 2004 mit der Kombination aus Tanz und Projection Mapping. Dabei erschufen sie sogar ein eigenes Programm namens eMotion, das virtuelle Lichtszenen mit echten physikalischen Effekten erstellen kann.

Inzwischen ist der Trend zur 3D-Projektion auch im Mainstream angekommen. So nutzte Popstar Beyoncé beispielsweise bei ihrem Auftritt bei den Billboard Music Awards 2011 ähnliche Effekte.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben