menu

Polaroid Lab: Mini-Dunkelkammer verwandelt Handy-Fotos in Polaroids

Das Polaroid Lab orientiert sich optisch an den Polaroid-Kameras.

Mit Polaroid Lab kommt die erste Mini-Dunkelkammer auf den Markt, die aus Handy-Fotos echte Polaroid-Aufnahmen auf Originalpapier macht.

Seit einigen Jahren werden unter dem Label Polaroid Originals wieder die nostalgischen Polaroid-Kameras als Neuauflagen OneStep und OneStep 2 im Handel vertrieben. Stilecht lassen sich damit Fotos knipsen, die mit Analogtechnik instant belichtet und entwickelt werden – anders als bei sonstigen Instant-Kameras, die Motive digital verarbeiten und dann ausdrucken.

Nun hat sich der Hersteller ein neues Produkt ausgedacht, das es ermöglicht, auch aus digitalen Handy-Fotos stylische Polaroid-Aufnahmen zu machen. Das passende Produkt hört auf den Namen Polaroid Lab und wurde am Dienstag offiziell angekündigt.

Eine Mini-Dunkelkammer zum Entwickeln von Handy-Fotos

Bei Polaroid Lab handelt es sich, wie der Name schon andeutet, um ein Fotolabor im Mini-Format. Es dient dazu, die digital mit dem Smartphone geknipsten Fotos analog zu verarbeiten und auf echtem Polaroid-Fotopapier zu entwickeln. Das Lab funktioniert dabei wie eine Dunkelkammer. Das geknipste Bild wird in der Polaroid-Originals-App auf dem Smartphone ausgewählt und das Gerät anschließend mit dem Display nach unten auf das Lab gelegt. Per Knopfdruck wird das Bild vom Display anschließend auf den Film projiziert.

Das fertige Polaroid-Foto entsteht durch "eine Kombination aus Spiegeln, Licht und der einzigartigen Polaroid-Chemie", wie es der Hersteller beschreibt. Das fertig entwickelte Fotos soll eine echte Polaroid-Aufnahme in der gewohnten Qualität darstellen.

Das Smartphone wird zur neuen Polaroid-Kamera

Das Konzept werden viele als praktisch ansehen. Denn auch wenn es möglich ist, sich einfach eine Polaroid-Kamera zuzulegen und mit dieser zu fotografieren, so dürften die meisten Nutzer wohl deutlich häufiger mit dem Smartphone unterwegs sein. Mit diesem Gerät entstehen somit auch deutlich mehr Fotos, die zudem noch mit Hilfe von verschiedenen Apps bearbeitet werden können.

Polaroid Lab und die Polarois-Originals-App werden ab Android 7.0 bzw. iOS 11 unterstützt und sollen mit allen aktuellen Smartphones von Samsung, Huawei, Google, OnePlus und iPhones ab dem Modell 6s funktionieren. Einen Release-Termin für Polaroid Lab hat der Hersteller bislang nicht verraten. Der Preis steht mit 129 Euro (UVP) jedoch bereits fest.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Polaroid

close
Bitte Suchbegriff eingeben