News

Pre-Touch: Microsoft zeigt das Smartphone der Zukunft

Sehen wir hier das Smartphone der Zukunft?
Sehen wir hier das Smartphone der Zukunft? (©YouTube/ Microsoft Research 2016)

Das Smartphone der Zukunft könnte tatsächlich von Microsoft kommen. In einem Video stellt der Konzern erstmals ein völlig neues Steuerungssystem namens Pre-Touch für Windows Mobile vor. Gegen das Konzept sieht selbst Apples 3D touch ziemlich alt aus.

Microsoft und Smartphones – das ist immer noch eine schwierige Beziehung. Dabei arbeitet der Konzern offenbar bereits seit 2014 an einem echten Killer-Feature für Windows Phones gegen das selbst Apples 3D touch ziemlich alt aussieht. An was genau Microsoft dabei tüftelt, zeigt nun erstmals ein Video, das von Microsoft selbst veröffentlicht wurde. Zu sehen ist dabei, wie ein Windows-Smartphone gesteuert wird, ohne das der Nutzer mit seinen Fingern auf das Display tippen muss. Die Hand des Users schwebt einfach nur über dem Display und wird vom Lumia-Smartphone dennoch erkannt – eine echte Gestensteuerung quasi.

Das Smartphone erkennt die Hand des Nutzers im Raum

Das Smartphone ist dabei in der Lage zu erkennen, wann der Nutzer seinen Finger in die Nähe des Displays bewegt. Bereits durch das Bewegen der Finger über dem Display lassen sich dabei verschiedene Aktionen ausführen oder Menüs öffnen. Ein finales Tippen auf den Screen selbst bestätigt dann die Eingabe. Welche Arten der Smartphone-Steuerung mit dieser Technologie nötig wären und wie das ganze Funktioniert, wird dabei im Video eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Zunächst ist zu sehen, wie Sensoren, die sich im Inneren des Phones befinden die Finger des Nutzers erkennen, auch wenn diese nur über dem Display schweben. Im weiteren Verlauf des Videos zeigt Microsoft, wie sich mit dieser Technologie beispielsweise ein Video-Player steuern lässt. Daneben werden noch einige andere ziemlich beeindruckende Eingabe-Features demonstriert, an denen das Unternehmen offenbar arbeitet.

Pläne wurden 2014 auf Eis gelegt

Obwohl die Technologie bereist ziemlich weit fortgeschritten ist, hat sie es bislang nicht in ein fertiges Smartphone von Microsoft geschafft. Entsprechende Pläne wurden laut TheVerge im Jahre 2014 wieder auf Eis gelegt, nachdem verschiedene App-Entwickler der Meinung gewesen waren, es sei zu kompliziert, Apps für diese Art von Steuerung zu entwickeln. Seither liegt das Projekt bei Microsoft auf Halde.

Neue Technik für das Surface Phone?

Allerdings hat sich seit 2014 auch bei Microsoft einiges getan – zuletzt mit dem Release von Windows 10 Mobile. Deshalb ist es nicht ausgeschlossen, dass Microsoft die Technik nun doch noch zur Serienreife bringt. Immerhin wäre diese Art der Gestensteuerung ein absolutes Killer-Feature für das Surface Phone, an dem Microsoft hinter den Kulissen arbeitet.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben