News

Preis-Übersicht zum MacBook Pro: So viel kostet Apples Laptop

Der neue MacBook Pro mit Touch Bar beginnt preislich bei 1999 Euro.
Der neue MacBook Pro mit Touch Bar beginnt preislich bei 1999 Euro. (©picture alliance / AP Photo 2016)

Apple hat neue MacBook Pro-Modelle vorgestellt: Mit Touch Bar, Touch ID und vielem mehr. In der Basis-Ausstattung beginnt der Preis bei 1699 Euro und endet bei 3199 Euro. Unsere Preis-Übersicht klärt, für welche Summe man die einzelnen MacBook Pro-Geräte kaufen kann.

Seit langer Zeit veranstaltete Apple am Donnerstagabend mal wieder eine eigene Show für die in der Vergangenheit fast ein wenig stiefmütterlich behandelten MacBook Pro-Laptops – und präsentierte mit der Touch Bar gleich ein völlig neues Konzept. Die klassischen Funktionstasten oberhalb der Tastatur müssen einer intelligenten kontextabhängigen Anzeige weichen. Diese stellt je nach aktiver Anwendung individuelle Steuerungselemente zur Verfügung. Sogar ein Fingerabdruckscanner wurde integriert, so lassen sich Einkäufe im Netz künftig per Touch ID bezahlen (noch nicht in Deutschland).

Während die MacBooks mit Touch Bar in drei bis vier Wochen ausgeliefert werden sollen, wird es das Modell mit 13 Zoll und ohne Touch Bar schon jetzt zu kaufen geben. Als Farbvarianten stehen bei allen Modellen jeweils Space Grau und Silber zur Wahl.

13" MacBook Pro mit 256 GB SSD und ohne Touch Bar: 1699 Euro

  • 2,0 GHz Dual‑Core Intel Core i5 Prozessor, Turbo Boost bis zu 3,1 GHz
  • 8 GB 1866 MHz Arbeitsspeicher
  • 256 GB SSD auf PCIe Basis

Wie üblich lassen sich unterschiedliche Hardware-Komponenten upgraden. Will man statt i5 den leistungsstärkeren i7-Prozessor haben, muss man 360 Euro zusätzlich auf den Tisch legen. Doppelter Arbeitsspeicher schlägt mit 240 Euro zu Buche. 512 GB mehr Speicher kosten 240 Euro, 1 TB 720.

13" MacBook Pro mit Touch Bar und 256 GB SSD: 1999 Euro

  • 2,9 GHz Dual‑Core Intel Core i5 Prozessor, Turbo Boost bis zu 3,3 GHz
  • 8 GB 2133 MHz Arbeitsspeicher
  • 256 GB SSD auf PCIe Basis

Upgrades: i5-CPU mit 3,1 GHz für 120 Euro, i7 mit 3,3 GHz für 360 Euro. Doppelter Arbeitsspeicher 240 Euro.

13" MacBook Pro mit Touch Bar und 512 GB SSD: 2199 Euro

  • 2,9 GHz Dual‑Core Intel Core i5 Prozessor, Turbo Boost bis zu 3,3 GHz
  • 8 GB 2133 MHz Arbeitsspeicher
  • 512 GB SSD auf PCIe Basis

Upgrades: i5-CPU mit 3,1 GHz für 120 Euro, i7 mit 3,3 GHz für 360 Euro. Doppelter Arbeitsspeicher 240 Euro. 1 TB SSD für 480 Euro.

15" MacBook Pro mit Touch Bar und 256 GB SSD: 2699 Euro

  • 2,6 GHz Quad‑Core Intel Core i7 Prozessor, Turbo Boost bis zu 3,5 GHz
  • 16 GB 2133 MHz Arbeitsspeicher
  • 256 GB SSD auf PCIe Basis
  • Radeon Pro 450 mit 2 GB Speicher

Upgrades: Für 380 Euro bekommt man den i7 mit einer Taktung mit 2,9 GHz. Für doppelten SSD-Speicher werden 240 Euro fällig, für 1 TB 720 Euro. Bei diesem Modell kann man sich sogar für 2 TB Speicher entscheiden – für 1680 Euro zusätzlich. Außerdem kann die Grafikkarte per Upgrade durch eine Radeon Pro 450 mit 4 GB Speicher getauscht werden. Kostenpunkt: 240 Euro.

15" MacBook Pro mit Touch Bar und 512 GB SSD: 3199 Euro

  • 2,7 GHz Quad-Core Intel Core i7 Prozessor, Turbo Boost bis zu 3,6 GHz
  • 16 GB 2133 MHz Arbeitsspeicher
  • 512 GB SSD auf PCIe Basis
  • Radeon Pro 455 mit 2 GB Speicher

Upgrades: 240 Euro muss man bezahlen, will man den i7 mit 2,9 GHz haben. Die doppelte Speichermenge gibt es für 480 Euro, 2 TB für 1440 Euro. Für mehr Grafikpower kann man die Radeon Pro 460 mit 4 GB Speicher für 120 Euro wählen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben