News

Release-Verschiebung? Galaxy S7 hat angeblich Hitzeprobleme

Leidet das Galaxy S7 unter Hitzeproblemen?
Leidet das Galaxy S7 unter Hitzeproblemen? (©3D Future 2015)

Das Samsung Galaxy S7 macht offenbar in der Entwicklung einige Probleme. Laut asiatischen Quellen soll insbesondere der Prozessor mit Überhitzung zu kämpfen haben. Als Lösung möchte der Hersteller offenbar eine Heatpipe verbauen.

Das Galaxy S7 ist noch mehrere Monate von seinem Release entfernt. Trotzdem scheint das Gerät dem Hersteller Samsung bereits jetzt einige Sorgen zu bereiten. Grund sind offenbar Überhitzungsprobleme, die durch die leistungsfähige Prozessor-Architektur hervorgerufen werden, wie PhoneArena unter Berufung auf eine taiwanische Quelle berichtet.

Samsung möchte angeblich eine Heatpipe verbauen

Als Lösung für das Problem möchte Samsung nun offenbar eine Heatpipe in dem Smartphone verbauen, wie sie ganz ähnlich auch in Laptops zum Einsatz kommt. Diese soll dabei helfen, die Hitze, die der Prozessor produziert, besser abzuleiten, um somit eine Beschädigung interner Bauteile zu verhindern. Ähnliche Lösungen kommen auch im Sony Xperia Z5 Premium, im OnePlus 2 und im Microsoft Lumia 950 XL zum Einsatz. Derzeit soll Samsung fieberhaft nach einem Zulieferer suchen, der entsprechende Bauteile in großer Stückzahl für das Galaxy S7 bereitstellen kann.

Verschiebt sich der Release des Galaxy S7?

Obwohl der Marktstart des Galaxy S7 frühestens im ersten oder zweiten Quartal 2016 vermutet wird, läuft Samsung langsam aber sicher die Zeit davon. Immerhin muss die Produktion für die Bauteile bereits mehrere Monate vor dem eigentlichen Launch starten. Sollte es dem Hersteller nicht rechtzeitig gelingen, einen passenden Zulieferer zu finden, dann könnte es möglicherweise zu einer Release-Verschiebung des Galaxy S7 kommen.

Unklar ist bislang, welcher Prozessor überhitzt. Angeblich soll das Galaxy S7 je nach Region mit unterschiedlichen Chips ausgeliefert werden. Während in Europa der Exynos 8890 zum Einsatz kommen soll, könnte in Nordamerika ein Qualcomm Snapdragon 820 verbaut werden. Gerade hinter dem Snapdragon steht derzeit noch ein großes Fragezeichen. Immerhin sorgte bereits der Vorgänger Snapdragon 810 in einigen Smartphones für Hitzeprobleme.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben