News

Release vorgezogen? LG G7 und V30 könnten beide früher erscheinen

Der Nachfolger zum LG G6 könnte früher als gedacht erscheinen.
Der Nachfolger zum LG G6 könnte früher als gedacht erscheinen. (©TURN ON 2017)

LG könnte möglicherweise den Release für das V30 vorziehen. Auch das LG G7 soll laut einem neuen Bericht früher – nämlich schon im Januar 2018 – auf den Markt kommen. Bislang sind die Informationen jedoch höchst spekulativ.

Wenn alles wie gehabt läuft, dann sollte das LG V30 seinen Release im Herbst dieses Jahres feiern, während das G7 im Frühjahr 2018 erscheinen könnte. Doch glaubt man einem südkoreanischen Bericht, dann könnten sich die Pläne des Herstellers diesbezüglich geändert haben. Laut AndroidAuthority könnte das V30 seine Premiere nämlich bereits im August feiern, während das LG G7 eventuell schon im Januar 2018 auf dem Markt erscheint. Die Website beruft sich dabei auf einen Bericht des südkoreanischen Magazins The Investor.

LG V30 könnte auf die IFA kommen

Für das V30 würde ein vorgezogener Release im August allerdings bedeuten, dass das Smartphone direkt mit dem Samsung Galaxy Note 8 konkurrieren würde. Andererseits hätte LG so die Möglichkeit, dem Top-Gerät auf der IFA Anfang September eine große Bühne zu bereiten. Bislang steht jedoch noch nicht fest, ob LG diesen Schritt wirklich wagt.

Januar-Release würde Samsung aus dem Weg gehen

Für das LG G7 könnte ein Januar-Release hingegen ein echter Vorteil sein. Anders als bisher würde der Hersteller mit seiner G-Serie so nämlich dem direkten Duell mit Samsung aus dem Weg gehen. In den vergangenen beiden Jahren kamen die neuen Galaxy-S-Modelle und die G-Serie von LG stets im gleichen Zeitraum auf den Markt. Dabei musste LG in der öffentlichen Wahrnehmung jeweils Samsung den Vortritt lassen. Im Januar hätte das G7 jedoch fast die gesamte Aufmerksamkeit für sich allein, da andere Smartphone-Flaggschiffe traditionell nicht in diesem Monat erscheinen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben