menu

Retro-Chic: Ingenieurin bastelt Mobiltelefon mit Wählscheibe

Wählscheiben-Mobiltelefon
Sieht aus wie ein 40 Jahre altes Telefon, kann aber mobil benutzt werden. Bild: © Justine Haupt 2020

Du magst Retro-Mobiltelefone, Geräte wie die Neuauflage des Motorola Razr oder das Nokia 8810 4G sind Dir aber einfach nicht oldschool genug? Dann ist vielleicht das DIY-Mobiltelefon mit Wählscheibe einer US-Ingenieurin das Richtige für Dich.

Nachdem Smartphones jahrelang mit immer mehr Funktionen vollgestopft wurden, geht der Trend in letzter Zeit zum sogenannten Digital Detox – sogar Hersteller wie Apple oder Google bieten mittlerweile Features an, die zu einem bewussteren Umgang mit dem Mobiltelefon führen sollen. Solche Dinge sind mit dem Handy der US-Amerikanerin Justine Haupt allerdings nicht notwendig. Wie Gizmodo berichtet, hat die Ingenieurin ein Gerät gebaut, das ganz klassisch mit einer Wählscheibe bedient wird.

Wer nun Lust auf ein eigenes Retro-Mobiltelefon hat, muss allerdings etwas Basteltalent beweisen. Das Gerät gibt es nämlich nicht zu kaufen, stattdessen muss man selbst zum Schraubenzieher greifen. Allerdings hat Haupt die Bauanleitung für das stylishe Telefon freundlicherweise auf ihrer Webseite veröffentlicht.

Mit Kurzwahltasten und ePaper-Display

Benötigt werden zum Bau unter anderem ein Arduino Micro, ein 3D-Drucker für das Gehäuse und natürlich eine alte Wählscheibe. Ein cleveres Feature ist zudem die 10-teilige LED-Leiste zur Anzeige der Signalstärke und programmierbare Kurzwahltasten. Sogar ein ePaper-Display für verpasste Anrufe hat es ins Telefon geschafft.

Wirklich in die Hosentasche passt das ungewöhnliche Mobiltelefon natürlich nicht – es ist laut Haupt aber handlich und leicht genug, dass man es für einen normalen Anruf lange genug ans Ohr halten kann.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Gadgets

close
Bitte Suchbegriff eingeben