menu

Riesiger iOS-14-Leak enthüllt weitere Features und kommende Hardware

ios-14-concept-new
iOS 14 soll unter anderem einen überarbeiteten Homescreen bekommen.

Ein weiterer Leak zu iOS 14 verrät neue Details zu Soft- und Hardware: Demnach will Apple unter anderem den Homescreen überarbeiten und eine einfachere Übersicht ermöglichen.

Installierte Apps sollen somit in iOS 14 auf einem überarbeiteten Homescreen dargestellt werden, berichtet 9to5Mac. Während Apps bislang nur über die Suche oder die Raster-Ansicht gefunden werden können, dürfte es in iOS 14 eine separate Seite geben, auf der alle installierten Apps in Listenform angezeigt werden – Nutzer sollen Anwendungen so leichter und schneller finden können.

Auch Filteroptionen sollen integriert sein, um etwa nur Apps einzublenden, die über ungelesene Benachrichtigungen verfügen. Eine Darstellung nach kürzlich genutzten Anwendungen könnte ebenso möglich sein wie eine Anbindung an Siri-Vorschläge auf Basis von Zeit und Ort. Der große iOS-14-Leak enthüllt zudem weitere Details zu neuen Funktionen und auch zu kommenden Apple-Produkten.

Weitere mögliche Features von iOS 14

  • Eine AR-App zur Erfassung realer Objekte samt Informationen zu Preis und Features, etwa in Kooperation mit Starbucks.
  • Drittanbieter-Apps sollen auf integrierte Wallpaper zugreifen können, womit dynamische Hintergründe auch anderen Entwicklern zur Verfügung stehen könnten.
  • In Abhängigkeit des Sonnenlichts dürfte HomeKit die Farbtemperatur von Lampen anpassen können. Tagsüber gibt es eher kühles, nachts eher warmes Licht, wobei das voraussichtlich auch manuell angepasst werden kann.
  • Erkennen von Alarmen und Türklingeln als Bedienungshilfe für Gehörlose.
  • Fotowettbewerbe wie die #ShotOniPhone-Kampagne könnten künftig direkt innerhalb der Fotos-App unterstützt werden.

Das verrät der Leak über neue Hardware

Vorgestellt werden dürfte iOS 14 im Rahmen der WWDC 2020 im Juni, sofern diese aufgrund des Coronavirus überhaupt stattfinden wird — in diesen Tagen werden schließlich vorsorglich zahlreiche Großevents abgesagt. Der finale Release wird zusammen mit dem neuen iPhone 12 im September erwartet, das sich jedoch um einen Monat verspäten könnte.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS

close
Bitte Suchbegriff eingeben