News

Russische Raumfahrtbehörde tauscht Mond gegen Saturn aus

Saturn statt Mond verleiht Moskau gleich ein ganz anderes Aussehen.
Saturn statt Mond verleiht Moskau gleich ein ganz anderes Aussehen. (©YouTube/Roscosmos 2015)

Du findest den allnächtlichen Anblick unseres Mondes etwas langweilig? Die russische Raumfahrtagentur Roskosmos hat dafür ein Gegenmittel: In einem Konzeptvideo haben die Forscher einfach den Mond durch Saturn und Co. ausgetauscht.

Wir sind an den Anblick des Mondes so sehr gewöhnt, dass viele Menschen wohl kaum darüber nachdenken, dass es sich eigentlich um einen Himmelskörper handelt. Zwei Konzeptvideos der russischen Raumfahragentur Roskosmos ermöglichen nun jedoch einen völlig neuen Blick auf den Erdtrabanten. Für einen kurzen YouTube-Clip haben die Forscher kurzerhand den Mond durch bekannte Planeten unseres Sonnensystems ausgetauscht.

Wenn eine zweite Erde unseren Planeten umkreisen würde...

Entstanden ist ein sehr stylischer Film, in dem unter anderem Saturn, Jupiter oder Uranus über der Skyline von Moskau ihre Bahnen ziehen. Während kleinere Planeten wie Merkur oder Mars sich gar nicht dramatisch von unserem Mond unterscheiden würden, ist der Anblick der großen Gasgiganten am Himmel ziemlich dramatisch. Als Bonus lassen die Russen am Ende des Videos sogar eine zweite Erde am Himmel erscheinen, die quasi auf ihren Schwesterplaneten hinunter schaut.

Doch damit nicht genug: Für ein zweites Konzeptvideo hat Roskosmos unsere Sonne durch andere Sterne ausgetauscht. Eines ist sicher: Ein Sonnenaufgang würde mit Alpha-Centauri, Sirius oder dem Polarstern deutlich spektakulärer als mit dem Mittelpunkt unseres Planetensystems aussehen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben