News

Samsung arbeitet an Fitness-Tracker für Einsteiger

Das Samsung Gear Fit ist schon eineinhalb Jahre alt.
Das Samsung Gear Fit ist schon eineinhalb Jahre alt. (©Samsung 2015)

Samsung arbeitet angeblich an einem neuen Fitness-Tracker, der sich unter dem bereits erhältlichen Gear Fit einordnen soll. Auf einen Herzfrequenzsensor muss man bei dem Einsteigergerät aber wahrscheinlich verzichten.

Samsung will nach dem Gear Fit aus dem Jahr 2014 offenbar einen weiteren Fitness-Tracker auf den Markt bringen. Das berichtet SamMobile ohne Angabe von genaueren Quellen. Das Wearable laufe bei den Koreanern intern unter dem Codenamen "Triathlon" und habe die Modelnummer SM-R150. Die Webseite schließt daher darauf, dass der bislang unbekannte Fitness-Tracker in Sachen Feature-Umfang eher unter dem Samsung Gear Fit liege. Ein Herzfrequenzsensor wie bei dem älteren Samsung-Fitness-Tracker sei demzufolge eher unwahrscheinlich.

Samsung will den Einsteigermarkt abgreifen

Nach der runden Smartwatch Gear S2 – die auch uns im Test überzeugen konnte – will Samsung also offenbar auf dem Markt für Fitness-Tracker nachlegen. Immerhin ist das Gear Fit auch schon eineinhalb Jahre alt und seitdem haben die Koreaner keinen neuen Tracker auf den Markt gebracht. Mit einem Einsteigergerät könnte Samsung zudem günstige Konkurrenten wie das Xiaomi Mi Band, das Fitbit Flex oder das Jawbone Up24 auf Distanz halten. Weitere Infos zu den Specs oder gar dem Release-Datum des Samsung Triathlon liegen bislang allerdings nicht vor.

SamMobile spekuliert jedoch, dass der neue Fitness-Tracker von Samsung standardmäßig mit allen Android-Smartphones kompatibel sein könnte. Der Grund: Seit rund zwei Monaten ist die S-Health App der Koreaner für fast alle Android-Geräte verfügbar. Und vielleicht wird Triathlon ja sogar mit iPhones funktionieren?

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben