News

Samsung arbeitet an Laptop mit faltbarem Display

Samsung will in Zukunft auch faltbare Laptop-Displays bauen.
Samsung will in Zukunft auch faltbare Laptop-Displays bauen. (©Samsung 2018)

Zusätzlich zu einem faltbaren Smartphone arbeitet Samsung auch an einem Laptop mit faltbarem Display. Durch die neue Technik sollen die Geräte künftig Dinge erledigen können, die heute noch gar nicht möglich sind.

Dass Samsung an einem faltbaren Smartphone arbeitet, ist schon lange kein Geheimnis mehr und wurde sogar schon vom Chef der Mobile-Sparte selbst bestätigt.  Doch der Hersteller hat durchaus noch mehr in petto und arbeitet parallel dazu auch an einem Laptop mit faltbarem Display. Dies teilte Lee Min-cheol, der Verantwortliche bei Samsung für die PC-Sparte, am Montag laut The Korea Herald während einer Produktpräsentation mit. 

Ein faltbares Display soll mehr Nutzen bringen

Samsung würde demnach mit anderen Display-Herstellern kooperieren, um AMOLED-Screens für Laptops herzustellen. Diese sollen aber nicht einfach nur faltbar sein, sondern auch einen zusätzlichen Nutzen bieten, den herkömmliche Notebooks nicht haben. Was genau der Samsung-Manager damit meint, erläuterte er aber nicht.

Interessant ist in diesem Zusammenhang auch eine aktuelle Entwicklung von Intel. Der Chip-Gigant arbeitet nämlich hinter verschlossenen Türen an neuen Prozessoren für Laptops mit zwei Screens, wie ein Bericht von The Verge erst kürzlich offen legte. Beide Entwicklungen, also die faltbaren Displays von Samsung und die neuen Prozessoren von Intel, könnten durchaus wichtige Bausteine für die Laptops der Zukunft sein.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben