News

Samsung Buds als Konkurrenz zu Apple AirPods geplant

Will Samsung die Gear Icon X (Foto) durch Samsung Buds ersetzen?
Will Samsung die Gear Icon X (Foto) durch Samsung Buds ersetzen? (©TURN ON 2017)

Samsung plant womöglich ein Konkurrenzprodukt zu den Apple AirPods. Der Markenname "Samsung Buds" wurde bereits in der Europäischen Union angemeldet.

Wie Android Headlines berichtet, könnte es sich bei den Samsung Buds um neue Wireless-Kopfhörer der Koreaner handeln. Bislang sei allerdings unklar, ob diese Kopfhörer die bereits erhältlichen Gear Icon X ersetzen oder lediglich das Portfolio ergänzen sollen. Das Timing des Antrags auf das Markenrecht in Europa deute allerdings darauf hin, dass die Headphones erst Anfang 2019 womöglich zusammen mit dem Galaxy S10 vorgestellt werden könnten.

Aus AKG könnte Samsung werden

SamMobile bringt noch eine andere interessante Möglichkeit ins Spiel: Demnach könnte es sich bei den Samsung Buds auch einfach um den neuen Namen für die Kopfhörer handeln, die allen Flaggschiffen des Herstellers beiliegen. Bislang werden die Kopfhörer von AKG auch unter diesem Namen ausgeliefert. AKG mag unter Audio-Fans zwar recht bekannt sein – Käufer ohne große Sound-Affinität könnten mit dem Namen "Samsung Buds" aber möglicherweise mehr anfangen.

Nicht jede Markenanmeldung wird zum Endprodukt

Zudem würde so eine direkte Assoziation zu Samsung hergestellt werden, ähnlich wie bei den Google Pixel Buds oder den Huawei FreeBuds. Womöglich will sich Samsung aber auch einfach nur den Markennamen sichern, um ihn vor der Konkurrenz zu schützen – schließlich kommen nach Markenanmeldungen nicht immer auch die passenden Geräte auf den Markt.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben