News

Samsung Galaxy A7 soll Anfang Januar vorgestellt werden

Das Samsung Galaxy Alpha könnte mit dem Galaxy A7 einen inoffiziellen Nachfolger bekommen.
Das Samsung Galaxy Alpha könnte mit dem Galaxy A7 einen inoffiziellen Nachfolger bekommen. (©Samsung Mobile 2014)

Die Produktion des Galaxy Alpha soll wegen schlechter Verkaufszahlen in Kürze wohl eingestellt werden. Samsung bastelt aber bereits an einem neuen Metall-Smartphone: dem Galaxy A7. Zusammen mit seinem kleinen Bruder A5 soll das Handy angeblich bereits im Januar in Südkorea vorgestellt werden.

Wie PhoneArena unter Berufung auf die koreanische Internetseite Ruliweb berichtet, will Samsung am 14. Januar sein neues Smartphone Galaxy A7 in Korea vorstellen. Der Release des Phablets mit 5,5-Zoll-Screen soll nur wenig später erfolgen. Gleichzeitig soll in Südkorea auch das Galaxy A5 eingeführt werden, das in China bereits verfügbar ist. Ob die Smartphones auch außerhalb von Asien erscheinen werden, ist derzeit noch unklar.

Galaxy A7 soll das dünnste Samsung-Smartphone aller Zeiten werden

Ein geleakter Werbeflyer verrät bereits vor dem Release die technischen Daten des Galaxy A7. So soll das Smartphone mit einer Dicke von nur 6,3 Millimeter Samsungs bislang dünnstes Mobiltelefon werden. Der Super-AMOLED-Screen werde mit 1920 x 1080 Pixeln auflösen, 2 GB Arbeitsspeicher und ein Octa-Core-Prozessor versprechen ein flottes Smartphone-Erlebnis. Die Rückkamera knipst Fotos mit einer Auflösung von 13 Megapixeln, die Frontkamera soll 5 Megapixel schaffen.

Kann das A7 das Samsung Galaxy Alpha ersetzen?

Mit diesen Daten wäre das Samsung Galaxy A7 etwas besser als das Galaxy Alpha, das die Koreaner im September 2014 als Konkurrent für das iPhone 6 auf den Markt brachten. Die Verkaufszahlen blieben jedoch mau, Samsung will die Produktion des Smartphones mit Metallrahmen daher angeblich bereits im Februar 2015 komplett einstellen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben