menu

Samsung Galaxy Buds+: Geleakte Renderbilder zeigen Design

Galaxy-Buds-Plus-Blue
Die hellblaue Farboption der Galaxy Buds+ ist eine Neuerung. Bild: © Ishan Agarwal / mysmartprice 2020

Die kommenden True-Wireless-In-Ears Samsung Galaxy Buds+ haben sich auf geleakten Renderbildern blicken lassen. Es scheint sich um offizielle Produktbilder zu handeln. Sie zeigen das Design der Kopfhörer und die Farboptionen.

Auf den Bildern sind die Galaxy Buds+ in den Farben Schwarz, Hellblau und Weiß zu sehen. Die Kopfhörer sehen ihren Vorgängern sehr ähnlich, neu ist lediglich ein physischer Knopf unter dem LED-Licht auf dem Ladecase. Es gibt voraussichtlich vor allem technische Unterschiede. Die neuen Galaxy Buds+ sollen zum Beispiel Wireless Charging unterstützen und nicht nur das Aufladen über den USB-C-Port. Das schreibt MySmartPrice, wo die Bilder des Leakers Ishan Agarwal veröffentlicht wurden.

Vor allem technische Unterschiede

Zudem soll die Soundqualität verbessert worden sein. Wie PhoneArena schreibt, halten die Kopfhörer voraussichtlich doppelt so lange durch wie die ursprünglichen Galaxy Buds. Das bedeutet eine Akkulaufzeit von zwölf Stunden anstelle von sechs Stunden für die In-Ears. Es gab auch Gerüchte über eine aktive Geräuschunterdrückung, aber neueren Informationen zufolge wird Samsung das Feature wohl auslassen.

Preis angeblich doppelt so hoch

Die Samsung Galaxy Buds+ sollen am 11. Februar zusammen mit den Galaxy-S20-Modellen und dem Galaxy Z Flip vorgestellt werden. Ishan Agarwal glaubt, dass die In-Ears doppelt so viel kosten könnten wie ihre Vorgänger. Diese kamen für 150 Euro auf den Markt. Mit einem Preis von 300 Euro wären die Galaxy Buds+ allerdings teurer als Oberklasse-In-Ears, die aktives Noise Cancelling unterstützen – etwa die Sony WF-1000XM3 oder die Apple AirPods Pro.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy Buds+

close
Bitte Suchbegriff eingeben