menu

Samsung Galaxy Buds+ im Hands-On-Video zu sehen

Einen Tag vor der offiziellen Präsentation dürfen die True-Wireless-In-Ears Galaxy Buds+ in einem Hands-on-Video begutachtet werden. Roland Quandt konnte die Kopfhörer kurz vor dem Samsung-Event erwerben.

Die Verpackung verrät einige der technischen Daten. So bieten die Galaxy Buds+ angeblich eine Laufzeit von elf Stunden und haben zwei Treiber für einen besseren Sound. Es gibt drei Mikrofone für eine hohe Anrufqualität und die Kopfhörer können via Qi-Wireless-Charging aufgeladen werden. Auf dem Ladecase sind doch keine neuen Buttons angebracht, wie im Vorfeld vermutet, sondern die "L" und "R"-Marker verraten nur, für welche Ohren die In-Ears jeweils gedacht sind. Die umfassenden technischen Daten waren bereits zuvor geleakt.

Kein aktives Noise Cancelling

In Deutschland werden die Kopfhörer laut Quandt in den Farben Schwarz, Blau und Weiß auf den Markt kommen. In der App gibt es Features wie die Durchleitung von Umgebungsgeräuschen, einen Equalizer und eine Option, die verloren gegangenen In-Ears zu suchen. Zwar ist keine aktive Geräuschunterdrückung an Bord, aber die passive Isolation funktioniert Roland Quandt zufolge recht gut. Auch die Wiedergabe der Umgebungsgeräusche wisse zu überzeugen.

Galaxy Buds+ ein "recht gutes Upgrade"

Im Vergleich zum Vorgänger sollen die Galaxy Buds+ 20 US-Dollar mehr und hierzulande vermutlich 20 Euro mehr kosten, also 170 Euro. Dafür scheinen die Kopfhörer ein "recht gutes Upgrade" zu sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben