News

Galaxy C: Neue Metall-Mittelklasse-Smartphones im Anflug

Wie das Galaxy A9 soll auch das Galaxy C5 aus Metall und Glas bestehen.
Wie das Galaxy A9 soll auch das Galaxy C5 aus Metall und Glas bestehen. (©Samsung 2015)

Samsung baut nicht nur das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge, die Koreaner haben auch diverse Mittelklasse-Smartphones im Angebot. Die Galaxy C-Serie soll dennoch ein schickes Metallgehäuse mitbringen.

Zum kommenden Samsung-Mittelklasse-Smartphone Galaxy C5 sind jetzt neue Specs im Internet aufgetaucht. Entdeckt wurden die technischen Daten von SamMobile auf der Webseite Geekbench. Das Galaxy C5 besitzt demnach ein 5,2-Zoll-Display. Im Inneren sollen ein Snapdragon 617 mit acht Kernen und 4 GB RAM arbeiten, als Betriebssystem ist Android 6.0.1 vorinstalliert. Das Gehäuse soll Gerüchten zufolge aus einer Mischung aus Glas und Metall bestehen, ähnlich wie beim Galaxy A9.

Ziemlich viel Arbeitsspeicher für die Mittelklasse

Zumindest der Arbeitsspeicher erscheint auf den ersten Blick etwas überraschend – immerhin sind bei Mittelklasse-Smartphones sonst eher 2 bis 3 GB RAM üblich. Sollten sich diese technischen Daten als wahr erweisen, läge das Galaxy C5 deutlich über der Einsteiger-Serie Galaxy J. Das C5 könnte somit die Lücke zwischen Galaxy J-Serie und Galaxy A-Reihe schließen.

Das Galaxy C5 soll bereits im Mai zunächst exklusiv in China auf den Markt kommen. Ob ein Release auch für andere Länder und vielleicht sogar in Deutschland geplant ist, steht noch nicht fest. Der Trend ist jedenfalls klar: Samsung will auch bei seinen Mittelklasse-Smartphones in Zukunft auf deutlich hochwertigere Materialen setzen. Mit diesem Vorgehen konnten zuletzt bereits das Galaxy A3 und das Galaxy A5 in unserem Test überzeugen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben