menu

Samsung Galaxy M12: Ein Leak zeigt das kommende Akku-Monster

Samsung-Galaxy-M12
So soll das Galaxy M12 aussehen. Bild: © OnLeaks/ Voice 2020

Samsung hat mit dem Samsung Galaxy M12 bald ein weiteres Smartphone-Eisen im Feuer. Das Einsteiger-Gerät soll mit einem Riesen-Akku ausgestattet sein.

Samsung arbeitet offenbar an einem neuen Handy der Einsteigerklasse. Der Leaker Steve Hemmerstoffer, in Fachkreisen bekannt als OnLeaks, hat nun auf dem Portal Voice erste Bilder des Galaxy M12 veröffentlicht.

Neue Optik für eine neue Modellgeneration?

Beim Design orientiert sich das Gerät am recht neuen Galaxy A42 5G, mit dem Samsung erst kürzlich die neue Generation seiner A-Reihe einleitete. Auffällig sind die tropfenförmige Frontkamera und die Vierfach-Hauptkamera auf der Rückseite. Ein Unterschied ist hingegen die auffällige Texturierung der Rückseite des Galaxy M12, die optisch an das Back-Cover des Galaxy S5 erinnert. Das Gehäuse des Geräts soll aus Kunststoff gefertigt sein.

Einsteiger-Smartphone mit Riesen-Akku

Auch technisch soll sich das Galaxy M12 vom A42 5G unterscheiden. Demnach befindet sich der Fingerabdrucksensor zum Entsperren nicht im Display, sondern seitlich am Gehäuserand. Aus früheren Leaks ist zudem bereits bekannt, dass das M12 über einen 7.000-mAh-Akku verfügen soll und sich damit in Tablet-Gefilden bewegt. Anders als bei anderen aktuellen Flaggschiff-Smartphones ist offenbar auch ein Kopfhöreranschluss vorhanden.

Das Samsung Galaxy M12 soll laut Steve Hemmerstoffer Anfang 2021 auf den Markt kommen. Zum Preis liegen noch keine Informationen vor.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Tech

close
Bitte Suchbegriff eingeben