News

Samsung Galaxy Note 7 soll mit Dual-Kamera punkten

Das Samsung Galaxy Note 7 könnte eine Dual-Kamera bekommen.
Das Samsung Galaxy Note 7 könnte eine Dual-Kamera bekommen. (©TURN ON 2015)

Beim Galaxy Note 7 beziehungsweise dem Galaxy Note 7 Edge könnte Samsung auf eine Dual-Kamera setzen. Damit wäre das Phablet vermutlich ein ernstzunehmender Konkurrent für das kommende iPhone 7 Plus.

Dual-Kameras scheinen in diesem Jahr bei Smartphone-Herstellern besonders hoch im Kurs zu stehen. Nachdem Huawei und LG vorgelegt haben und Apple mit dem iPhone 7 Plus vermutlich nachziehen wird, soll offenbar auch das Samsung Galaxy Note 7 mit einer Doppel-Linse daherkommen. Entsprechende Informationen kommen nun laut i4u vom chinesischen Blog Zhongguancun Online. Allerdings soll die Dual-Cam offenbar nur beim Galaxy Note 7 Edge, also der Variante mit gebogenem Display, zum Einsatz kommen.

Dual-Kamera inklusive Weitwinkelobjektiv

Anders als die Konkurrenz wäre Samsung dabei möglicherweise nicht einmal auf einen Zulieferer angewiesen, da der südkoreanische Konzern eine Dual-Lens-Kamera in seinen eigenen Fabriken fertigen könnte. Die doppelte Kamera soll laut PulseNews eine bessere Zoom-Qualität bieten, da beide Linsen eine unterschiedliche Brennweite besitzen und somit für unterschiedliche Entfernungen geeignet sind. Ähnlich wie beim LG G5 könnte Samsung somit auf ein Weitwinkelobjektiv und eine Linse für den Nahbereich setzen.

Release des Galaxy Note 7 vermutlich im August

Das Samsung Galaxy Note 7 soll Gerüchten zufolge an Stelle des Galaxy Note 6 erscheinen. Offenbar möchte Samsung die 6er-Nummer überspringen, um seine Note-Reihe vom Namen her mit der Galaxy S-Reihe in Einklang zu bringen. Das Phablet könnte in zwei Varianten – einer normalen und einer Edge-Version – auf den Markt kommen und soll über ein 5,77-Zoll-Display verfügen. Im Inneren des Smartphones dürfte ein leistungsfähiger Prozessor von Qualcomm oder Samsung arbeiten. Nach bisherigen Gerüchten wird das Phablet zudem mit 6 GB RAM an Arbeitsspeicher und einem 4200 mAh-Akku ausgestattet sein.

Neben dem obligatorischen Stylus-Support soll das Gerät erstmals über einen Iris-Scanner verfügen und genau wie das Galaxy S7 nach dem Standard IP68 gegen Staub und Wasser geschützt sein. Der Release des Phablets könnte übrigens im August anstehen. Wie der Blogger Evan Blass am Donnerstag auf seinem Twitter-Kanal @evleaks geschrieben hat,  soll das Launch-Event nämlich schon am 2. August stattfinden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben