News

Samsung Galaxy Note 9: Pressebild und Fotos geleakt

Das Galaxy Note 9 sieht dem Vorgänger sehr ähnlich.
Das Galaxy Note 9 sieht dem Vorgänger sehr ähnlich. (©Twitter/Evan Blass 2018)

Ein angebliches Pressebild zeigt die Vorder- und Rückseite des Galaxy Note 9 sowie den neuen S-Pen. Derweil sind außerdem zwei Fotos des Smartphones aufgetaucht. Die Dual-Kameras sehen demnach anders aus und der Fingerabdruckscanner befindet sich nun darunter.

Neue Bilder des Galaxy Note 9 überlassen der Vorstellungskraft nicht mehr viel Spielraum. Der bekannte Leaker Evan Blass veröffentlichte ein Pressebild des Geräts auf Twitter, das wahrscheinlich authentisch ist. Es zeigt die Vorder- und Rückseite des Geräts in blau-metallischer Farbe sowie den neuen S-Pen in gelber Farbe. Der Fingerabdruckscanner ist nun unter der Dual-Kamera angebracht. Neben der Dual-Kamera ist der LED-Blitz auszumachen. Der Rand unter dem Display ist etwas kleiner als beim Vorgänger.

Erste Fotos bestätigen die Leaks

Zwei Fotos, die offenbar das Note 9 zeigen, bestätigen das Design. Sie stammen vom Leaker @MMDDJ_ via SamMobile. Die Fotos wurden zunächst auf Twitter veröffentlicht, dann aber wieder offline genommen. Das mag an dem Aufkleber an der Rückseite liegen, der wohl von Samsung stammt. Er besagt: "Vertraulich (unautorisierte Verwendung verboten). Kein Foto erlaubt. Nicht zum Verkauf. Keine Informationen leaken." Offensichtlich hat sich @MMDDJ_ oder der Besitzer des Geräts nicht daran gehalten und dann musste Samsung möglicherweise intervenieren.

Wurde das Note 9 stabiler gebaut?

Großen Schaden wird der Leaker aber nicht angerichtet haben, denn das Design, das die Fotos zeigen, weicht nicht von dem ab, was andere Leaks und Bilder unlängst gezeigt haben. Eine Frage bleibt allerdings offen: Hat Samsung die Stabilität des Note 9 im Vergleich zum Vorgänger verbessert? Schließlich wurde das Note 8 von Stiftung Warentest und anderen Publikationen als zu empfindlich beurteilt, wie auch das Galaxy S8. Das Galaxy S9 wurde stabiler gebaut und Samsung könnte auch das Note 9 aus robusteren Materialien zusammengeschraubt haben.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben