Samsung Galaxy S10: Drei Varianten wurden bereits zertifiziert

Das Samsung Galaxy S10 wird wohl mindestens in drei Ausführungen kommen.
Das Samsung Galaxy S10 wird wohl mindestens in drei Ausführungen kommen. (©Twitter/Ben Geskin 2018)
Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Drei Versionen des Samsung Galaxy S10 wurden anscheinend schon zertifiziert. Damit ist der Weg für die Produktion der kommenden High-End-Smartphones frei. 

Dass Samsung bereits mit Hochdruck am Galaxy S10 arbeitet, dürfte längst klar sein. Angeblich sollen ganze vier Varianten des kommenden Flaggschiffs in Planung sein. Zumindest drei davon wurden nun bereits in China bei der zuständigen Behörde zertifiziert, wie SamMobile berichtet.

Kaum echte Details bekannt aber viele Gerüchte in Umlauf

Wie üblich verraten die Zertifizierungen keinerlei Details zu den Smartphones. Weder Hard- noch Software des Samsung Galaxy S10 wurden bislang wirklich geleakt. Bekannt ist allerdings, dass es mindestens eine Dual-SIM-Variante des Smartphones geben wird. Alle weiteren Details zum Gerät stammen aus älteren Gerüchtesammlungen.

So soll zumindest eine der Galaxy-S10-Versionen ein 6,4-Zoll-Display mit einer Auflösung von 3040 x 1440 Pixeln besitzen. Als sehr wahrscheinlich gilt zudem, dass der neue Samsung-Prozessor Exynos 9820 in dem Gerät zum Einsatz kommen wird. Vorgestellt wird das Galaxy S10 voraussichtlich auf dem Mobile World Congress, der bekanntlich Ende Februar in Barcelona stattfindet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben