menu

Samsung Galaxy S10: Leak enthüllt Design und Display-Größen

So sollen angeblich die Modelle des Galaxy S10 aussehen.
Patrick Schulze Fragt sich, wann VR-Brillen endlich so massentauglich werden wie in "Ready Player One".

Das Samsung Galaxy S10 kommt offenbar tatsächlich in mindestens drei Größen auf den Markt. Wie diese aussehen sollen und wie groß die einzelnen Modelle ausfallen, ist nun erstmals in einem Leak zu sehen. 

Die Leaks und Gerüchte rund um das Samsung Galaxy S10 nehmen immer konkretere Formen an. Nun hat der passionierte Twitter-Leaker Evan Blass alias @evleaks ein neues Bild geteilt, auf dem angeblich drei Varianten des kommenden Samsung-Smartphones zu sehen sind. Stammen soll das Material von einem Hersteller für Smartphone-Cases.

Drei Modelle in drei Größen

Ähnlich wie Huawei oder Apple bietet Samsung demnach drei Varianten seines Flaggschiffs an: Das Galaxy S10 Lite fällt mit einer Displaydiagonalen von 5,8 Zoll dabei am kleinsten aus. Das nächstgrößere Gerät, also das normale Galaxy S10, kommt dann mit einer Diagonalen von 6,1 Zoll daher und das Top-Modell in Form des Galaxy S10+ bietet 6,4 Zoll.

Optisch auffällig ist jeweils das Full-Screen-Display, bei dem die Frontkamera in den Screen eingebaut ist und in Form einer kleinen kreisförmigen Aussparung mittig am oberen Rand sitzt. Im Falle des Galaxy S10+ sind es sogar zwei Aussparungen, weil das Smartphone offensichtlich über eine Dual-Frontkamera verfügt.

Unklar ist natürlich, ob das Bild tatsächlich die neuen Samsung-Smartphones zeigt. Bestätigt wurde das Material von Samsung freilich nicht und es ist wohl auch nicht zu erwarten, dass dies geschieht. Für genauere Informationen müssen wir uns also noch ein wenig gedulden. Die offizielle Vorstellung für das Galaxy S10 und seine Nebenmodelle wird erst auf dem Mobile World Congress im Februar 2019 erwartet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben