menu

Samsung Galaxy S20 bekommt besseren Zoom und Bluetooth-Sprachaufnahme

Samsung-Galaxy-S20-Plus-03
Für das Galaxy S20 gibt es bald ein neues Update. Bild: © TURN ON 2020

Mit dem Sicherheitspatch für Juli liefert Samsung den Besitzern der Galaxy-S20-Serie auch einige Verbesserungen – und streicht ein kaum genutztes Feature.

Erste Besitzer von Samsung Galaxy S20, S20+ und S20 Ultra in Südkorea dürfen sich derzeit über ein Update mit einigen Funktionsverbesserungen freuen. Unter anderem schraubt der Hersteller am Zoom und an der Videostabilisierung, wie der für gewöhnlich gut informierte Blog SamMobile berichtet.

Bessere Zoom-Fotos und ein neues Mikrofon-Feature

Mit dem 386 MB großen Patch verbessert Samsung demnach die Qualität von Fotos, die in hohen Zoom-Stufen aufgenommen werden. Ein weiterer Punkt, an dem die Entwickler gearbeitet haben, ist offenbar die Bildstabilisierung bei Videoaufnahmen. Zudem sollen Nutzer nach dem Update die Möglichkeit erhalten, Sprachaufnahmen mit dem Telefon endlich auch über ein verbundenes Bluetooth-Mikrofon durchzuführen.

Samsung streicht den Support für einige Auto-Dienste

Im Gegenzug streicht Samsung aber auch einige Features. So endet im Juli der Support für Mirror Link und Car Mode – zwei Dienste, die Inhalte des Telefons auf dem Dashboard einiger Fahrzeuge spiegeln konnten. Da diese zuletzt gegenüber Apple Car Play und Android Auto ins Hintertreffen geraten waren, streichen erste Hersteller wie Samsung nun die Unterstützung.

Zusätzlich zu diesen kleinen Verbesserungen und Beschneidungen erhalten Besitzer eines Galaxy-S20-Smartphones mit dem Update auch den Android-Sicherheitspatch für Juli, der wieder zahlreiche Lücken stopft. Der Rollout des Updates dürfte hierzulande in den kommenden Tagen starten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy S20

close
Bitte Suchbegriff eingeben