menu

Samsung Galaxy S21 Ultra: Technische Daten geleakt

samsung-galaxy-s21-ultra
Das Samsung Galaxy S21 Ultra (hier ein Konzeptbild) scheint ein eher kleines Upgrade zu werden. Bild: © OnLeaks / Voice 2020

Ein Leak verrät die wichtigsten technischen Daten des kommenden Flaggschiff-Handys Samsung Galaxy S21 Ultra. Es gibt unter anderem Infos zum Display, zur Akkugröße, zur Haupt- und Selfie-Kamera.

Auf dem Papier sind sich das Galaxy S21 Ultra und der Vorgänger Galaxy S20 Ultra dem Leak zufolge sehr ähnlich. Das neue Handy soll ebenso eine mit 40 Megapixeln auflösende Selfie-Kamera mitbringen und die Hauptkamera bleibt offenbar bei einer Auflösung von 108 Megapixeln. Die beiden weiteren Kameras auf der Rückseite lösen diesmal wohl mit 12 Megapixeln und 16 Megapixeln auf. Das Galaxy S20 Ultra setzte zwar auf eine Ultraweitwinkellinse mit 12-Megapixel-Auflösung, allerdings gab es ein 48-Megapixel-Teleobjektiv anstelle jener 16-Megapixel-Knipse. Die Infos stammen vom bekannten Leaker Ishan Agarwal via 91mobiles.

Display wird etwas kleiner

Den Bildschirm möchte Samsung offenbar wieder als "Dynamic AMOLED 2X" bezeichnen. Es handelt sich angeblich um ein kontrastreiches AMOLED-Display mit HDR10+ und einer Bildwiederholrate von entweder120 Hertz oder sogar 144 Hertz. Mit 6,8 Zoll ist das Display ungefähr so groß wie jenes des Galaxy S20 Ultra mit seinen 6,9 Zoll. Der Akku soll erneut eine Kapazität von 5.000 mAh mitbringen. Schließlich gibt es noch die Angabe, dass wieder 12 GB Arbeitsspeicher verbaut sein sollen, auch der interne Speicher bleibt anscheinend bei derselben Größe, nämlich 128 GB.

Präsentation voraussichtlich im Januar 2021

Als Prozessor kommt in Europa voraussichtlich der Samsung Exynos 9 Octa 990 zum Einsatz, in den USA der Qualcomm Snapdragon 875. Schließlich gibt es noch Maßangaben: 165,1 x 75,6 x 8,9 Millimeter soll das Galaxy S21 Ultra messen, wobei der Kamerabuckel die Tiefe auf 10,8 Millimeter erhöht. Wie angesichts der kleineren Displaygröße zu erwarten, ist das neue Handy etwas weniger hoch, ansonsten hat es voraussichtlich mit dem Vorgänger vergleichbare Maße.

Insgesamt lassen die technischen Daten nur geringfügige Veränderungen im Vergleich zum Vorgänger vermuten, aber Samsung könnte durchaus noch einige Überraschungen parat haben. Darunter vielleicht die Kompatibilität zum Eingabestift S Pen, die in der Gerüchteküche im Gespräch ist. Die Präsentation steht voraussichtlich im Januar 2021 an.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben