News

Samsung Galaxy X: So soll das faltbare Smartphone aussehen

Patentzeichnungen zeigen, wie ein faltbares Samsung-Smartphone aussehen könnte.
Patentzeichnungen zeigen, wie ein faltbares Samsung-Smartphone aussehen könnte. (©Galaxyclub 2016)

Ein faltbares Smartphone von Samsung mit dem Codenamen Galaxy X geistert immer mal wieder durch die Gerüchteküche. Nun zeigen neue Patentzeichnungen, wie das Gerät aussehen könnte.

Samsung arbeitet schon seit Jahren hinter den Kulissen an einem Smartphone mit faltbarem Display. Unter dem Codenamen "Project Valley" oder auch Galaxy X taucht das Gerät immer mal wieder in der Gerüchteküche auf. Wie das Mobiltelefon jedoch wirklich aussehen könnte, war bislang unklar. Nun hat die niederländische Webseite Galaxy Club Patentzeichnungen veröffentlicht, die einen ersten Eindruck vom Galaxy X vermitteln. Die Patentanmeldung vom April 2016 wurde laut der Webseite gerade erst am Mittwoch veröffentlicht und könnte somit den letzten Stand der Entwicklung bei Samsung wiedergeben.

Samsung-Smartphone mit Gliedergelenk

In dem Patent läuft das mögliche Samsung Galaxy X unter dem trockenen Namen "Flexible Electronic Device". Auf den Zeichnungen ist eindeutig der Faltmechanismus etwa in der Mitte des Smartphones zu erkennen. Auf Wunsch kann das Gerät mit einem Gliedergelenk um die Hälfte verkleinert werden – der Screen wird dabei nach innen gefaltet, die beiden Display-Hälften liegen dann aufeinander. Im aufgefalteten Zustand scheint das Galaxy X hingegen eine leichte Krümmung wie etwa das LG G Flex 2 zu besitzen.

So futuristisch die Technik auch erscheinen mag, ist Samsung doch gar nicht so weit von der Umsetzung eines faltbaren Smartphones entfernt. So zeigte der Konzern bereits im Sommer 2016 auf der Fachmesse SID Display Week 2016 recht ausgereifte Screens, die sich zusammenrollen lassen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben