News

Samsung Gear S3: Diese Features bringt das Value-Pack-Update

Das Gear S3 erhält ein großes Update.
Das Gear S3 erhält ein großes Update. (©TURN ON 2016)

Die Samsung Gear S3 bekommt mit dem Value Pack ein großes Software-Update spendiert. Unter anderem das Fitnesstracking und die Benutzeroberfläche werden mit dem Update verbessert. Außerdem können Nutzer nun Kalendereinträge und neue Kontakte direkt auf ihrer Smartwatch erstellen.

Das Value-Pack-Update für die Gear-S3-Smartwatches ergänzt sie zum Beispiel um eine Echtzeit-Herzfrequenzmessung. Das erfährt man im Samsung-Newsroom. Mit einem neuen Ernährungs-Monitoring-Feature können Nutzer derweil ihre am Tag konsumierten Kalorien im Blick behalten. Wer möchte, kann sich auch auf einem synchronisierten Fernseher oder Smartphone ein Fitness-Programm ansehen und mitmachen, während sich die Inhalte mit der Gear S3 steuern lassen, die dabei die Herzfrequenz bei den Übungen anzeigt.

Kalendereinträge und Kontakte auf der Gear S3 erstellen

Von den Fitness-Features abgesehen gibt es weitere Updates. So lassen sich Kontakte nun direkt auf der Uhr erstellen und durchsuchen, wobei Kalendereinträge inklusive Ort, Datum, Zeit und Benachrichtigungen auf der Smartwatch eingetragen werden können. Schließlich hat die Lünette eine neue Bedienfunktion erhalten. Dreht man sie schneller, werden mehr Informationen auf dem Display dargestellt, beispielsweise neue Designs für das Ziffernblatt.

Update kann mit der Gear-S3-Smartphone-App installiert werden

Schließlich lassen sich To-do-Listen auf dem Smartphone erstellen und auf der Smartwatch können die Nutzer nun die Punkte abhaken. Die Updates werden in Form des Value Pack mit einer Größe von 257 MB für die Gear S3 Classic und für die Gear S3 Frontier zur Verfügung gestellt. Um das Update auf die Smartwatch zu bringen, können es die Nutzer einfach von der Gear-S3-App auf dem gekoppelten Smartphone aus auf die Uhr herunterladen und installieren.

Neueste Artikel zum Thema 'Samsung Gear S3'

close
Bitte Suchbegriff eingeben