News

Samsung Gear S4 soll zum Launch in zwei Größen erhältlich sein

Die Nachfolgerin der Samsung Gear S3 trägt den internen Codenamen "Galileo".
Die Nachfolgerin der Samsung Gear S3 trägt den internen Codenamen "Galileo". (©TURN ON 2016)

Neben einem Galaxy Note 9 erwarten wir noch eine weitere Samsung-Neuheit aus dem Mobile-Bereich im Herbst: die Samsung Gear S4. So langsam häufen sich auch die Gerüchte zum kommenden Smartwatch-Modell. Das soll direkt zum Release in zwei Größen erhältlich sein.

Um unterschiedliche Käufergruppen anzusprechen, will Samsung die Gear S4 schon zum Start in zwei verschiedenen Versionen bzw. in unterschiedlichen Größen anbieten. Das berichtet SamMobile. Das neue Modell, das die mittlerweile zwei Jahre alte Gear S3 und die Gear Sport aus dem letzten Jahr ablösen soll, trägt die Modellnummer SM-R800 und wird intern angeblich als "Galileo" bezeichnet.

Verbesserte Fitness-Features für die neue Smartwatch

Die Gear Sport, die Samsung im Herbst 2017 vorstellte, wurde eher als überarbeitete Version der Gear S3 wahrgenommen, nicht als echte Nachfolgerin. Das soll sich mit der Gear S4 ändern, die einige Verbesserungen mitbringt. Nicht nur die Hardware soll ein Update bekommen haben, auch die Software. So legt Samsung bei der Entwicklung offenbar großes Augenmerk auf die Optimierung der Gesundheits- und Fitnessfunktionen. Die neue Smartwatch soll etwa den Schlaf besser tracken und detailliertere Messwerte erheben können.

Launch auf der IFA 2018?

Die weiteren Details zur Gear S4 sind vor allem für die USA relevant. So gibt es Hinweise, dass die LTE-Versionen der Smartwatch dort von allen großen Mobilfunkanbietern vertrieben werden (Verizon, AT&T und T-Mobile). Der Release der Samsung Gear S4 dürfte im Herbst erfolgen, die Präsentation könnte im Rahmen der IFA 2018 im September stattfinden. Informationen zu Preisen gibt es noch nicht. Allerdings ist nicht damit zu rechnen, dass die Gear S4 günstiger wird als ihre Vorgängerin.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben