menu

Samsung kämpft gegen Apples blaue Sprechblasen

Samsung deal with itt
Samsung startet einen Angriff auf Apples blaue Sprechblasen.

Wenn iPhone-Nutzer miteinander über die Nachrichten-App schreiben, wird dies durch blaue Blasen besonders hervorgehoben. Empfängt man Nachrichten von Android-Besitzern, sind die Blasen grün. Mit einer Reihe von GIFs ruft Samsung jetzt dazu auf, die grünen Blasen zu verbreiten und auch an iPhone-Nutzer zu schicken.

Die GIFs wurden von Samsung auf der Onlineplattform Giphy veröffentlicht, schreibt MacRumors. Dabei handelt es sich um animierte Grafiken, die in humorvoller Art und Weise den blauen Sprechblasen den Kampf ansagen – und das grüne Gegenstück triumphieren lassen. Denn: Im Alltag bevorzugen iPhone-Nutzer oftmals Gesprächspartner mit blauen Blasen, da die Kommunikation über iMessage mehr Möglichkeiten für Effekte und sonstige Spielereien bietet.

Werden hingegen Nachrichten von Kontakten mit grüner Blase empfangen, soll es mitunter zu kleineren Sticheleien kommen. Mit den neuen GIFs können gehänselte und gekränkte Nutzer außerhalb des Apple-Ökosystems zurückschlagen.

Samsung ermuntert Nutzer zur Verbreitung der GIFs

Der Kerngedanke hinter den GIFs ist stets ein Sieg der grünen über die blauen Blasen, also die vermeintliche Überlegenheit der alten SMS gegenüber dem neueren iMessage. Samsung hofft auf eine virale Verbreitung in den sozialen Medien und ruft dazu auf, die GIFs unter dem Hashtag "#GreenDontCare" zu verschicken, bislang mit eher mäßigem Erfolg.

Das sagt Alexander:
Ob Samsungs neue Aktion tatsächlich einige iPhone-Nutzer zum Umdenken bewegt, bleibt abzuwarten. Witzig ist der Gedanke des Gegenschlags mithilfe von kurzweiligen GIFs indes schon – der Kampf gegen Apples blaue Sprechblasen dürfte aber auch künftig weitergehen.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben