menu

Samsung könnte das Design des Galaxy S10 selbst geleakt haben

Auf diesem Bild von Samsung soll das Galaxy S10 bereits zu sehen sein.

Fast täglich tauchen neue Leaks zum möglichen Design des Galaxy S10 von Samsung auf. Dieses Mal könnte das Unternehmen versehentlich selbst den Look seines neuesten Flaggschiffs enthüllt haben.

Samsung veröffentlichte kürzlich einen Artikel, in dem die Verbesserungen der One-UI-Oberfläche für Android Pie erklärt wurden. Bei den Bildern zum Artikel schien sich aber auch ein Galaxy S10 eingeschlichen zu haben – zumindest war ein Smartphone zu sehen, welches im Display ein Loch für die Kamera hat. Das gezeigte Gerät deckt sich mit den meisten bisherigen Leaks und Renderbilder des Galaxy S10. Samsung hat die Fotos inzwischen aus dem Blogeintrag gegen andere Bilder ausgetauscht, wie SamMobile berichtet.

Panne oder cleverer Marketing-Plan?

Entdeckt wurde das Bild von einem Reddit-Nutzer namens qgtx. Der sofortige Austausch der Bilder könnte darauf hinweisen, dass das Bild, das vermutlich das Galaxy S10 zeigt, versehentlich für den Artikel verwendet wurde und noch gar nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war. Andererseits könnte es sich auch um eine clevere Marketing-Aktion von Samsung handeln, um im Gespräch zu bleiben. Egal ob Panne oder geplanter Leak, Aufmerksamkeit hat das Bild jedenfalls erzeugt.

Launch-Termin mittlerweile von Samsung bestätigt

Eine große Überraschung sind die Bilder des angeblichen Galaxy S10 aber nicht. Der sehr schmale Rand und das Loch für die Kamera galten ohnehin schon als bestätigt. Samsung bestätigte am Donnerstag auch den Launch-Termin für das Galaxy S10. Das Flaggschiff des koreanischen Herstellers soll am 20. Februar 2019 auf einem "Galaxy Unpacked"-Event in San Francisco enthüllt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy S10

close
Bitte Suchbegriff eingeben