News

Samsung könnte Home-Button des iPhones kopieren

Samsungs rechteckiger Fingerabdruckscanner könnte von einem quadratischen abgelöst werden.
Samsungs rechteckiger Fingerabdruckscanner könnte von einem quadratischen abgelöst werden. (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2014)

Der Home-Button des iPhones diente offenbar als Inspirationsquelle eines neuen Samsung-Patents. Wie beim Apple-Smartphone ist der Fingerabdruckscanner dort unter dem quadratischen Home-Button untergebracht. Vielleicht kommt es aber auch ganz anders. Samsung hat nämlich noch ein weiteres Patent eingereicht.

Der rechteckige, schmale Home-Button vieler Android-Smartphones wie des Samsung Galaxy S7 oder des Sony Xperia X bringt einige Probleme mit. So ist für eine höhere Verlässlichkeit bei der Erfassung des Fingerabdrucks eine größere Sensorfläche die bessere Wahl. Apples iPhone setzt schon seit dem iPhone 5s auf einen größeren, quadratischen Fingerabdruckscanner namens Touch ID.

Eine Touch ID-Kopie?

Gute Idee, dachte sich Samsung nun offenbar. Ein neues Patent des Herstellers dient nämlich der Registrierung eines eben solchen quadratischen Home-Buttons inklusive Fingerabdruckscanner, wie Patently Mobile berichtet. Genau genommen bezieht sich das Patent auf ein "Sensormodul, das ein Kameramodul, einen Fingerabdruckscanner, einen Näherungssensor und einen Infrarotsensor enthalten könnte", so der Text zum Patent. Am plausibelsten wäre an dieser Stelle allerdings ein Fingerabdruckscanner.

Vielleicht, damit sich die Apple-Jünger nicht zu sehr über Samsungs mangelnden Einfallsreichtum lustig machen, reichte der Hersteller jedoch noch ein weiteres Patent ein. Es zeigt einen schmalen, rechteckigen Fingerabdruckscanner auf der Rückseite oben eines Smartphones. Von der Form abgesehen ist ein solcher Home-Button mit Fingerabdruckscanner allerdings auch nicht sehr einfallsreich. Schließlich bieten Smartphones von Huawei und LG wie das Huawei P9 und das LG G5 ebenfalls solche Fingerabdruckscanner auf der Rückseite.

Viele Patente werden nicht umgesetzt

Keines der Patente muss allerdings zwangsweise verwirklicht werden. Samsung reicht sehr viele Patente ein, von denen nur wenige in Form von Produkten ihren Weg in die Läden finden. Womöglich landen die Patente in Samsungs Archiv und der Hersteller reicht stattdessen ein neues Patent ein. Zum Beispiel für eine echte Innovation.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben