News

Samsung: Neue NX-Kamera mit Galaxy S9-Chip geplant?

Wurde die Samsung NX1 seit unserem Test mit einem Galaxy-S9-Chip ausgestattet?
Wurde die Samsung NX1 seit unserem Test mit einem Galaxy-S9-Chip ausgestattet? (©TURN ON 2018)

Angeblich arbeitet Samsung an einer neuen Systemkamera der NX-Serie mit dem Exynos 9810 aus dem Galaxy S9. Demnach hat der Hersteller ein Modell der eingestellten NX1 mit dem neuen Chip ausgestattet, was die Features und die Leistung der Kamera deutlich aufwertet.

Kommt ein Nachfolger der spiegellosen Systemkamera Samsung NX1? Dafür spricht ein anonymer Hinweis, den Mirrorless Rumors erhalten hat. Diesem zufolge hat Samsung Mobile, das die Kamera-Abteilung von Samsung übernommen hat, eine NX1-Kamera mit dem Exynos 9810 ausgestattet, der auch im kommenden Smartphone-Flaggschiff Galaxy S9 für die Leistung zuständig ist.

Galaxy-S9-Chip ermöglicht High-End-Kamerafeatures

Der Chip versieht die 30-Megapixel-Kamera mit neuen Features wie 4K-Aufnahmen mit 120 Bildern in der Sekunde (FPS) in der platzsparenden h/265-Codierung sowie Zeitlupenaufnahmen mit 480 FPS in Full HD. Dazu kommen RAW-Bilder mit 30 FPS, optionale LTE-Konnektivität mit einer eSIM, GPS, UHS-II-Support, Bluetooth 5, ac-WLAN und USB 3.1 Typ-C. So können Aufnahmen unkomprimiert in 4K-Auflösung mit 60 FPS auf dem Fernseher angezeigt werden.

Keine Belege für den Prototypen

Die anonyme Quelle weist selbst darauf hin, dass es sich um einen Prototyp handelt und sie nicht weiß, ob die neue NX1 jemals veröffentlicht wird. Die technischen Angaben klingen zwar plausibel, aber die Quelle hat keine Belege dafür genannt, dass der Protoyp wirklich existiert oder wie es kommt, dass sie mit der Kamera "herumspielen" durfte. Immerhin verdeutlichen die Angaben die großen Vorteile, die leistungsstarke mobile Chips Profi-Kameras verleihen könnten.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben