News

Samsung-Patent: So könnte die nächste Gear VR aussehen

Samsung könnte eine deutlich verbesserte Gear VR planen.
Samsung könnte eine deutlich verbesserte Gear VR planen. (©Samsung 2016)

Ein Patent zeigt, wohin die Reise in puncto Virtual Reality für die Gear VR gehen könnte. Ein neues Headset könnte nicht nur die Position des Users erkennen, sondern auch dessen Augenbewegungen und sogar Gesichtszüge.

Ein im Mai beantragtes Samsung-Patent ist jetzt veröffentlicht worden, berichtet SamMobile. Skizziert wird hier ein VR-Headset mit fortschrittlicheren Tracking-Methoden. So soll nicht nur die Position der Brille erfasst werden. Auch die Bewegungen der Augen und die Gesichtszüge sollen korrekt identifiziert werden. Eine Beschränkung der aktuellen Samsung Gear VR ist vor allem die fehlende Positionserkennung. Dass die Südkoreaner hier an einer Lösung arbeiten, dürfte nicht allzu sehr überraschen.

Gear VR: Externe Kamera für Positionserkennung?

Wie diese Problematik gelöst werden könnte, beschreibt das in Südkorea veröffentlichte Patent mit dem Titel "Bildverarbeitung für Head-Mounted-Display-Geräte". Im Dokument selbst geht es zwar nicht direkt um die Positionserkennung, dafür aber um unterschiedliche Sensoren, mit deren Hilfe das Gesicht des Nutzers abgebildet werden kann. Das könnte etwa dazu dienen, soziale Interaktionen in der virtuellen Realität persönlicher wirken zu lassen. Position und Gesichtseigenschaften sollen mithilfe einer externen Kamera erkannt werden – auch unterhalb des Headsets, etwa Bewegungen des Mundes. Für die physische Positionsbestimmung des Nutzers sollen LED-Lichter auf der Gear VR verantwortlich zeichnen.

Die VR-Brille an sich wäre dem Patent zufolge ebenfalls mit einer Vielzahl an Sensoren ausgestattet. Augenbewegungen sollen mithilfe des Messverfahrens Elektrookulografie erfasst werden, Gesichtszüge wiederum mit Infrarotsensoren. Ob Samsung womöglich schon 2017 eine stark verbesserte Gear VR in den Handel bringen wird, bleibt aber abzuwarten. Patente zeigen zwar, was theoretisch alles möglich wäre, dienen aber nicht zwingend als Indiz für geplante neue Produkte.

Gear-VR-Patent fullscreen
Die neue Gear VR könnte deutlich mehr Sensoren haben. (©Hersteller 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben