menu

Samsung-Patent zeigt weiteres faltbares Smartphone

Samsung hat ein neues faltbares Gerät patentieren lassen.

Samsung hat das Konzept für ein neues faltbares Smartphone patentieren lassen. Das Gerät sieht völlig anders aus als das Galaxy Fold und ähnelt kaum noch einem Handy. Der ausgefaltete Bildschirm ist deutlich größer.

Das neue faltbare Smartphone sieht eher wie ein Tablet aus, das zu einem noch größeren Tablet ausgefaltet werden kann. LetsGotDigital hat auf Grundlage der Patentskizzen einige Renderbilder entworfen, wie das Handy schließlich aussehen könnte, so BGR. Das Gerät lässt sich in keinem Modus auf eine handliche Smartphone-Größe schrumpfen, sondern bleibt stets zu groß für Hosentaschen. Vielmehr sind unter einem fast quadratischen Bildschirm zwei weitere Displays verborgen, die sich nach beiden Seiten ausklappen lassen.

Das faltbare Handy-Tablet hat keine Anschlüsse

An den Patentbeschreibungen fällt auf, dass bei dem Gerät Anschlüsse wie für ein Ladegerät oder einen USB-C-Port komplett fehlen. Normalerweise fallen Samsung-Patente recht detailliert aus, also ist offenbar tatsächlich angedacht, alle Anschlüsse wegzulassen. Möglicherweise wird das faltbare Gerät kabellos aufgeladen und überträgt Daten nur noch via Internetverbindung.

Samsung veröffentlicht jedes Jahr ein neues Galaxy Fold

Eine Hülle dürfte sich kaum auf dieses Gerät auftragen lassen, weshalb die Gefahr recht hoch ist, dass das Display zerkratzt wird. Die faltbaren Smartphones müssen sich auf POLED-Displays aus Plastik verlassen und diese sind viel empfindlicher als die herkömmlichen Glasdisplays. Samsung möchte jedes Jahr ein faltbares Handy veröffentlichen, genauso wie jährlich ein neues Galaxy-S-Smartphone auf den Markt kommt. Dieses Konzept könnte also tatsächlich umgesetzt werden – oder Samsung verwirklicht ein anderes.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy Fold

close
Bitte Suchbegriff eingeben