Samsung patentiert Fingerabdrucksensor im Smartwatch-Display

Bekommt die nächste Galaxy Watch einen Fingerabdrucksensor im Display?
Bekommt die nächste Galaxy Watch einen Fingerabdrucksensor im Display? (©TURN ON 2018)
Franziska Peix Kann die Frage "Welcher Fitness-Tracker ist der beste?" nicht mehr hören.

Das Galaxy S10 soll das erste Samsung-Smartphone mit Fingerabdrucksensor im Display werden. Diese Technologie soll aber auch in den Smartwatches des Herstellers Einzug halten. Darauf deutet ein Samsung-Patent hin.

Bereits im zweiten Quartal 2018 hat Samsung ein Patent beim United States Patent and Trademark Office (USPTO) eingereicht, das einen Fingerabdrucksensor im Display einer Smartwatch beschreibt. Das berichtet SamMobile unter Berufung auf eine Entdeckung von Patently Mobile. Darin wird ein Display abgebildet, das im unteren Bereich über Sensoren verfügt, die unterschiedlich starken Druck auf das Display erkennen. Der Hersteller nennt diese Technologie "Force Touch".

Fingerabdrücke oder Stylus-Eingaben erkennen

In diesem "Force-Touch-Bereich" soll das Galaxy-Gerät Fingerabdrücke erkennen können. Denn der Touch-Sensor könnte wahlweise mit kapazitiven, drucksensitiven, resistiven, Infrarot- oder Ultraschallsensoren kombiniert werden. Bei dem Display selbst kann es sich um einen LCD-, LED-, OLED- , MEMS- oder Electronic-Paper-Bildschirm handeln.

Eingesetzt werden könnte die Technik in Smartphones oder Smartwatches. Natürlich ist ein Patent keine Bestätigung dafür, dass der Hersteller entsprechende Geräte auch tatsächlich auf den Markt bringen wird. Für das Galaxy S10 ist ein Fingerabdrucksensor im Display aber schon sehr lange im Gespräch. Ist diese Technologie erst einmal marktreif, dann dürfte der Entwicklungsschritt zur Einführung in Smartwatches wie der Galaxy Watch auch nicht mehr weit sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben